s.Oliver: Einkaufs-Chefin geht

Christine Schumm

Nach 27 Jahren in Rottendorf ist Schluss

Wie die s.Oliver Group mitteilt, hat Chief Sourcing Officer (CSO), Christine Schumm, sich entschieden die s.Oliver Group zum 31. Januar 2018 aus persönlichen Gründen zu verlassen. Schumm kam 1990 als Produktionsleiterin der Marke Knock Out zu den Rottendorfern. In ihren 27 Jahren hat sie zahlreiche Funktionendurchlaufen. Seit 2012 war sie in ihrer Position als CSO Teil der Geschäftsführung.

„Christine Schumm hat maßgeblichen Anteil an der Erfolgsgeschichte von s.Oliver. Sie hat den Sourcing-Bereichen in Rottendorf sowie in den Agenturen ihren Stempel aufgedrückt und auch Themen wie Nachhaltigkeit frühzeitig in unserem Unternehmen etabliert. Ich bedauere die Entscheidung von Christine sehr und werde auf persönlicher Ebene weiterhin mit ihr verbunden bleiben,“  sagt Bernd Freier, der Gründer des Modeunternehmens.