LYCRA® zeigt nachhaltige Stretch-Innovationen auf der Kingpins Amsterdam

©LYCRA®

Eine Kombination von recycelten Materialien wie PET-Flaschen und erneuerbaren pflanzenbasierten Materialien

INVISTA, Eigentümer der Marke LYCRA®, hat eine neue Version seiner LYCRA® T400® Faser – für verbesserte Nachhaltigkeit – lanciert. „Sie kann mit nachhaltigen unelastischen Fasern wie BCI Baumwolle, TENCEL® Lyocell, oder anderen kombiniert werden, so dass Marken und Retailer die umweltfreundliche Komponente in ihrer Verbraucheransprache betonen können“, sagt Jean Hegedus, INVISTA Global Denim Director zur Präsentation auf der  Kingpins Amsterdam. Die LYCRA® T400® Faser mit EcoMade Technologie wurde teilweise aus einer Kombination von recycelten Materialien wie PET-Flaschen und erneuerbaren pflanzenbasierten Materialien entwickelt, teilt das Unternehmen mit. Damit ziele LYCRA auf Kunden in der Bekleidungsindustrie, die an der Herstellung von nachhaltigeren Denims und Geweben interessiert seien, heißt es weiter.

Die LYCRA® T400® Faser ist der Baustein für eine Vielzahl von Stretch-Denim-Konzepten der Marke wie die Technologien LYCRA® dualFX®, LYCRA® XFIT, und LYCRA® TOUGH MAX™. Die LYCRA® T400®  EcoMade Faser bietet dieselben Vorteile wie die ursprüngliche Faser: langanhaltender Tragekomfort, Passform und Performance, aber offeriert den zusätzlichen Mehrwert der Nachhaltigkeit.