Dockers: Matthieu Jost ist neuer Challenger

Neuer Dockers®-Challenger: Mathieu Jost ©Carmen Secanella / Dockers®

Unterstützung für sexuelle Freiheit

Im Rahmen der Dockers® Pride-Initiative stellt die Marke Matthieu Jost als neuen Challenger für diese Saison vor: Matthieu Jost ist ein französischer Unternehmer und CEO der LGBTQ+-Tourismus-Website misterb&b. Für Dockers® sind Challenger „Visionäre mit Zielen, die außerhalb ihrer eigenen Möglichkeiten zu liegen scheinen. Es sind Menschen, die ihre Träume verfolgen und mutig vorangehen, um die Welt zu verändern“, heißt es in einer Mitteilung.

Jost gründete die Reise und Social Networking-Website misterb&b, um den Menschen aus der LGBTQ+ Gemeinschaft zu helfen, sich überall auf der Welt willkommen zu fühlen. Seine Website hilft der LGBTQ+ Community sicherer zu reisen und lokale Insider-Tipps zu erhalten. Jost hatte die Plattform 2014 in Paris ins Leben gerufen, nachdem er selbst negative Erfahrungen bei der Nutzung von Airbnb gemacht hatte. Er war mit einem feindseligen Gastgeber konfrontiert worden, der sich von der Vermittlung eines schwulen Paares überrascht gab. Mittlerweile gibt es mehr als 310.000 LGBTQ+-Gastgeber in 135 Ländern.

Dockers® stehe für Gleichberechtigung in allen Bereichen: Ethnie, Geschlecht, Sexualität und Wirtschaft. Die Marke bietet ein Pride-T-Shirt 2019 in rosa an, das das Logo von Dockers® in Regenbogenfarben zeigt. Seit dem 20. Mai wird es für 25 Euro verkauft. Dockers® spendet im Rahmen der Aktion an Outright International – eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in der UN, die sich mit LGBTQ+-Rechten auf der höchsten Ebene der US-Politik beschäftigt.