Mey macht’s in Mainz

Matthias Mey, Managing Partner Mey Unternehmensgruppe ©Mey

19 eigene Stores

Die Wäschemarke Mey, Albstadt hat ihren ersten Multilabel-Store in Mainz. Nach fast 100-jähriger Geschichte wurde das Traditionshaus „Uhlig am Dom“ von Mey übernommen, teilt das Label mit. „In den vergangenen Jahren gehörte Mey bei „Uhlig am Dom“ zu den bedeutendsten Marken, die verstärkt nachgefragt wurden. Wir konnten steigende Umsatzzahlen verzeichnen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, das Haus nach einer kurzen Umbauphase als Multilabel-Konzept mit zwei Partnern weiterzuführen“, sagt Matthias Mey, Managing Partner Mey Unternehmensgruppe.

„Mit Falke steht uns ein starker Partner zur Seite, welcher als Marktführer im Bereich Socken und Strümpfe die Produktpalette ergänzt. Maryan Mehlhorn zählt zu den international führenden Spezialisten für Bademode. Die restlichen dort relevanten Segmente können wir heute, als eine der führenden Bodywear- und Lifestyle Marken, selbst vollständig und kompetent abdecken“, führt Mey weiter aus. Der Store wird unter seinem bisherigen Namen weitergeführt. Mit einer Verkaufsfläche von insgesamt über 300 Quadratmetern erstreckt sich der Store über zwei Etagen. Inzwischen zählt Mey 19 eigene Stores.