Faszination Kapstadt

Storeszene

Auch FT kann dem Reiz von Kapstadt einfach nicht widerstehen. Höchste Zeit für ein Update, wie wir finden!©pixabay/jeanvdmeulen

Autor: Thomas Henkelmann
Die Lage am Meer, entspannter Lifestyle, kunterbunte Häuser in historischen Vierteln, ein Mix aus fremder und teils vertrauter Kultur – alles vor Ort sorgt für beste Laune und macht Lust auf mehr. Auch FT kann dem Reiz dieser Metropole einfach nicht widerstehen, weshalb schon vor längerer Zeit (Juni 2019) ein Bericht erschien. Höchste Zeit für ein Update, wie wir finden!

FREEDOM OF MOVEMENT

Great Style made in Cape Town! ©Freedom of Movement

Vier Brüder, pure Leidenschaft für Design und außerdem stark ausgeprägter Unternehmergeist – das sind eindeutig die optimalen Voraussetzungen, um ein faszinierendes Lifestyle Brand aus der Taufe zu heben. FOM hat Stil, besondere Details, Topqualität, eine gewisse zeitlose Optik und sicherlich keine Scheu vor der internationalen Konkurrenz. Begonnen hatte alles 2013 auf engstem Raum in Stellenbosch mit handwerklich hergestellten Ledertaschen. Eine längere Entwicklungsphase mit viel Tüftelei brachte zunächst zwei vorzeigbare Ergebnisse, nämlich die Prototypen „The Benjamin“ und „The Bobby“. Erste Aufträge folgten und schon war der Grundstein für das junge Label gelegt. Jahre später wurde zusätzlich die Bekleidung ins Gesamtkonzept integriert. Und auch das mit Erfolg! So konnte sich bis heute aus dem ursprünglich kleinen, aber sehr ambitionierten Taschen-Projekt eine bemerkenswerte Kollektion für Damen und Herren entfalten, inklusive der immer noch wichtigen und stets erweiterten Accessoire-Linie. Wen wundert es da, dass dieser Store mit all seinen reizvollen Besonderheiten auf sehr eindrucksvolle Weise die Geschichte und Philosophie des Unternehmens reflektiert?
Freedom of Movement, 190 Bree St, Gardens, 8001 Kapstadt, www.freedomofmovement.co.za

SHELFLIFE

Sneaker und Streetwear am besten in Limited Edition ©Shelflife

Einen richtig guten Sneaker-Laden zu finden, ist nicht leicht. Vielleicht einen, der sehr progressiv bei der Sortimentsgestaltung vorgeht, dabei immer auf das Besondere setzt und obendrein noch eigene Kollaborationen mit angesagten Sportartikelmarken initiiert, um einzigartige Kapsel-Kollektionen zu realisieren? SHELFLIFE hat sich genau diese Ziele auf die Fahnen geschrieben und ist gerade deshalb bei seiner Klientel beliebt. Neben hochkarätigen Sneakern gibt es sogar noch Streetwear zu kaufen, inklusive der hauseigenen Kollektion, die sich in den letzten Jahren positiv entwickelte und mittlerweile Sondereditionen herausbringt, welche auf der Zusammenarbeit mit Künstlern oder Brands wie adidas, New Balance, PUMA oder FILA beruhen. Schon 2006 wurde der puristisch gestaltete Laden gegründet, zehn Jahre später kam ein weiterer im Herzen Johannesburgs hinzu. Man sieht sich generell seit jeher tief im Graffiti und insbesondere der Street-Art-Szene des Landes verwurzelt, was dazu führt, dass diese in ganz Südafrika unterstützt wird. Gleichgesinnte finden daher im Shop nicht nur etwas Hippes zum Anziehen vor, sondern auch Sprühfarben in großer Auswahl.
Shelflife, 167 Longmarket St, 8000 Kapstadt, www.shelflife.co.za

AKJP STUDIO

Plattform für die spannendsten Designer des Landes ©AKJP Studio

Bei Concept Stores geht es in erster Linie um Neuentdeckungen und Inspirationen verschiedenster Art. Gleich mehrere Bereiche des aktuellen Lifestyles werden angesprochen, wie Mode, Accessoires, Home Decor, Gadgets, Kunst oder auch Musik, Bücher, Hochglanzmagazine et cetera. Welche davon genau ausgewählt beziehungsweise kombiniert werden, ist immer sehr individuell. Fest steht jedoch: Nur ein feinfühlig kuratiertes Sortiment verwandelt einen Laden in ein einzigartiges Universum, einen Hotspot innerhalb der jeweiligen Szene einer Metropole. Zu diesen speziellen Orten zählt selbstverständlich auch AKJP STUDIO. Der Clou: Hier werden ausschließlich südafrikanische Designer von Rang und Namen im Portfolio geführt, die jeweils mit einer Selektion vertreten sind. Darüber hinaus kann man sich noch über sämtliche Kreationen der Linien AKJP und AKJP STUDIO freuen, sprich die eigenen Womens- und Menswear-Kollektionen. Verantwortlich dafür sind die inzwischen international anerkannten Nachwuchsdesigner Keith Henning und Jody Paulsen, zwei Allroundtalente, die nicht nur selbst entwerfen, sondern auch diesen spannenden Store als wichtige Plattform in Kapstadt etabliert haben.
AKJP STUDIO, 73 Kloof St, Gardens, 8001 Kapstadt, www.akjpstudio.com

ZEITGEIST

Innovatives Modedesign für sehr trendbewusste Männer ©Zeitgeist

Das überwiegend dunkle Ambiente des Shops passt perfekt zum avantgardistischen Look dieses Brands. Allein schon das historische Ladenlokal mit seinen architektonischen Besonderheiten ist einen Besuch wert und liefert die perfekte Kulisse zur Inszenierung. ZEITGEIST wurde in Kapstadt von Maxine Ginsberg gegründet. Zusammen mit ihrem engagierten Team tritt sie Saison für Saison an, um Mode für Männer neu zu definieren und mittels ungewöhnlicher Detaillösungen und Formen auf ein höheres Level zu bringen. Die Dinge stets voranzutreiben, ist hier eindeutig die Devise. Ihre Ideen bezieht die Designerin aus ganz unterschiedlichen Quellen, beispielsweise der Streetwear-Szene oder von den internationalen Laufstegen. Außerdem spielen Einflüsse aus Musik und Kunst der Gegenwart eine große Rolle bei der Entwicklung neuer Kreationen. All das mündet in einer großen Bandbreite an innovativen Styles für den trendbewussten Mann. Zur Optimierung einzelner Looks bietet der Store zusätzlich diverse Accessoires lokaler Designer an, beispielsweise Schmuckstücke von VRVO.
Zeitgeist, 167 Long St, 8001 Kapstadt, www.zeitgeistmw.com

WATERSHED

Design und Kunsthandwerk auf 3.000 Quadratmetern ©V&A Waterfront

Fashion, Möbel, Heimtextilien, Keramik, Lederwaren, Schmuck und vieles mehr – WATERSHED ist eine kuratierte Plattform für das Design und Kunsthandwerk der Region. Auf 3.000 Quadratmetern wurden in dieser Halle über 150 kleine Händler untergebracht, die wiederum in ihrer Gesamtheit mehr als 360 verschiedene Brands offerieren. Viele der hier vertretenen Kreativen locken mit originellen Kleinserien oder Unikaten ein großes Publikum an, sowohl Einheimische als auch Touristen. Das Schöne ist, dass nicht nur für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei ist, sondern dass die einzelnen Produkte tatsächlich lokalen Ursprungs sind und meist von Hand gefertigt wurden. Ebenfalls ein Vorteil: Neben Traditionellem kann man hier vor allem auf Dinge treffen, die durch Innovation und Ideenreichtum punkten. Also, wer etwas Besonderes in puncto Wert und Stil sucht, sollte sich in dieser sehr ansprechend gestalteten Shopping Mall auf die Suche begeben.
Watershed, V&A Waterfront, 17 Dock Rd, 8002 Kapstadt, www.waterfront.co.za/area/watershed/