Pull&Bear spielt im Metaverse

©Pull&Bear

Looks und Surfgame

Die Inditex-Marke Pull&Bear präsentiert ihr Virtual-Reality-Projekt im Metaverse, teilt das Unternehmen mit. Der User betritt einen virtuellen Brand-Showroom, kann verschiedene Kollektionsstyles probieren und ein Surfgame spielen. Den Zutritt finden die Gamer über die webbasierte Adaption. Dort können sie sich über die Ready Player Me Funktion einen eigenen Avatar individuell gestalten und ihn im Anschluss durch die virtuelle Welt navigieren und die neusten Pull&Bear-Looks anprobieren lassen.  Dazu hat das Unternehmen „sechs Looks aus der Gen Z inspirierten Kollektionen“ digitalisiert. Die Kleidungsstücke sind kompatibel mit Apps und Games auf der Ready-Player-Me-Plattform wie VR Chat, Sommium Space, LIV und Animaze.  Das Virtual-Reality-Projekt wurde vergangenes Wochenende erstmals exklusiv auf der Scrapworld, einem Streetwear- und Urban Culture-Festival in Madrid, präsentiert. Die Looks sind in ausgewählten Stores erhältlich.