Digital FabLab: AR für Ausbildung

©Screenshot www.cec-footwearindustry.eu

European Footwear Confederation

Im vergangenen Monat ist das internationale Konsortium des Erasmus+ Digital FabLab in Italien, zusammengekommen, um die Projektergebnisse und die nächsten Schritte zur Entwicklung einer innovativen Methodik des Learning by Doing in der Schuhproduktion zu besprechen und dabei den Einsatz von Augmented Reality (AR) zu bewerten. Dabei konzentrierten sich die Partner aus Belgien, Zypern, Italien, Polen, Portugal, Rumänien und Spanien auf das Joint Virtual Shoe FabLab und entsprechende Inhalte in AR, teilt die European Footwear Confederation (CEC) mit. Im CEC sind unter anderem die Schuhverbände Portugals, Italiens und Frankreichs vertreten. Deutschland ist nicht Mitglied.

Die Schuhindustrie suche ständig nach innovativen Wegen, um die jüngere Mitarbeitende in der Branche zu gewinnen und zu halten. Eine Gruppe von Lehrbetrieben habe sich mit einem IT-Bildungsexperten zusammengetan, um neue Technologien wie AR für die Ausbildung in der Schuhherstellung digital zu transformieren und gleichzeitig mehr Studenten für eine Schuhkarriere zu gewinnen.