Advertorial: STRELLSON Spring/ Summer 2023

alle Bilder ©STRELLSON

Funktion trifft Formelles

Die STRELLSON Spring/ Summer 2023 Kollektion: funktionaler und formeller Style treffen aufeinander. Eine entspannte Silhouette dominiert das Bild und erzeugt im Mix gezielt moderne Brüche. Die Kollektion unterteilt sich in drei Themen: „All day active“, „Camp Ground“ und „When in Sicily“. Die Themen verschmelzen ineinander und lassen sich, da sie Formal-, Sportswear- und auch Streetwear-Elemente beinhalten, perfekt untereinander kombinieren. „All day active“ und „When in Sicily“ feierten ihren Auftakt bereits zu der Pre Spring 2023 Kollektion. Bei „All day active“ stehen in der Fortführung der Pre Collection besonders Funktionalität und Leichtigkeit im Mittelpunkt. Neben reflektierenden Details, Drawstrings und hidden Details spielen leichte und auch technische Stoffe eine wichtige Rolle. So kommen Popeline, Mesh und Ripstop Fabrics vermehrt zum Einsatz und machen jeden Mann zum Urban Performer. Neben einem kräftigen Rot, unterstreichen verschiedene Blau- sowie Grau-Nuancen die Kollektionsaussage.

Etwas formeller, weniger Sportswear-lastig aber noch immer geprägt von Leichtigkeit und fließenden Stoffen, zeigt sich das Kollektionsthema „Sicily“. Umkonstruierte Schnitte und marokkanische Einflüsse sowie der Einsatz von Leinen- und Popeline-Stoffen verleihen diesem Kollektionsteil einen eigenen und unverwechselbaren Charakter. Die Farben sind natürlich gehalten; Kit-Töne, Beige und Braun definieren das Bild. Besonderes Highlight: Die Event Kapsel mit sommerlichen All Over Prints.

„Camp Ground“ ist den Schweizer Wurzeln von Strellson gewidmet. Also heißt es: Raus in die Natur – in die Berge, an den See oder auch in den Wald. Funktionale Details sowie smarte Utility- und Military-Elemente wie Zipp Pockets, Velcro Fastener und Cargo Pockets verleihen den Key Pieces einen eigenen Look. Olive und Schwarz sowie Grautöne prägen das Bild, während ein Rose einen sommerlichen Kontrast erzeugt.

Nachhaltigkeit wird „step by step“ ausgebaut: Bereits vor mehreren Saisons startete die Kennzeichnung nachhaltiger Styles mit dem „#WEAR2CARE“-Label. Auch künftig wird in Design und Entwicklung der Fokus verstärkt auf lokales Sourcing sowie Up- und Recycling gelegt und auf die gesamte Kollektion ausgeweitet. Mehr unter: www.strellson.com/weartocare.