WERBUNG

ABOUT YOU kappt Prognose

Korrektur

„Die sinkende Verbraucherstimmung und eine Verschlechterung makroökonomischer Faktoren beeinflusst die Umsatz- und Ergebnisentwicklung stärker und länger als dies zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Gesamtjahresprognose im Mai zu erwarten war“, stellt die Otto-Tochter ABOUT YOU der Rücknahme der eigenen Umsatzerwartungen an das laufende Geschäftsjahr voran. Eine kurzfristige Erholung des makroökonomischen Umfelds sowie eine Kompensierung der schwächer als erwarteten Entwicklung im zweiten Quartal 2022/2023 seien nicht absehbar und führten damit zur Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr. Das Umsatzwachstum soll nun in einer Spanne von 10 Prozent bis 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr, auf 1,91 bis 2,08 Milliarden Euro liegen.  Zuvor lag die Spanne zwischen 25 und 35 Prozent. Das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich auf -140 bis -120 Millionen Euro sinken. Bislang waren es -70 bis -50 Millionen Euro. Trotz der anhaltenden Herausforderungen wird aber das Ziel bestätigt, den Break-even auf Basis des bereinigten EBITDA auf Konzernebene im Geschäftsjahr 2023/2024 zu erreichen.

WERBUNG

„Die aktuelle Situation ist herausfordernd und fordert entschlossenes Handeln. Wir haben eine Stabilisierung des makroökonomischen Umfelds und eine Erholung des Geschäfts ab dem zweiten Quartal fortfolgend erwartet. Unsere Bestandsplanung und Kostenstruktur wurden darauf ausgelegt, was nun, aufgrund eines geringer als erwarteten Umsatzwachstums, zu einer Belastung der Profitabilität führt. Aus diesem Grund werden wir den Fokus auf Kostenkontrolle weiter intensivieren und die operative Effizienz steigern, ohne dabei wichtige Wachstumsinvestitionen zu vernachlässigen. Das Erreichen des Break-even auf Ebene des bereinigten EBITDA im Geschäftsjahr 2023/2024 hat für uns nach wie vor oberste Priorität“, sagt Hannes Wiese, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU.

WERBUNG

Für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 erwartet der Vorstand einen Umsatzanstieg zwischen 4,9 Prozent und 12,5 Prozent sowie ein bereinigtes EBITDA in der Spanne von -55 bis -40 Millionen Euro. Der Umsatz liegt damit unter den ursprünglichen Erwartungen des Vorstands. Trotz einer niedrigeren Vergleichsbasis in der zweiten Jahreshälfte 2022/2023, geht der Vorstand aufgrund der angespannten Marktsituation nun davon aus, dass sich das Wachstum ungefähr im Rahmen der ersten Jahreshälfte bewegen wird. Für die zweite Jahreshälfte erwartet das Management jedoch gegenüber der ersten Jahreshälfte 2022/2023 eine leichte Verbesserung des bereinigten EBITDA sowie der bereinigten EBITDA-Marge. Die Profitabilität bleibe jedoch aufgrund der angepassten Umsatzerwartung sowie steigender Kosteninflation angespannt. „Trotz des schwieriger als erwarteten Marktumfelds hat ABOUT YOU weiter signifikant Marktanteile gewonnen und wird auch zukünftig deutlich stärker als der Markt wachsen. Die Kostenstruktur wird aktuell an das Marktumfeld angepasst, so dass wir weiterhin davon ausgehen, den Break-even des bereinigten EBITDA im nächsten Geschäftsjahr zu erreichen. ABOUT YOU ist einzigartig positioniert und ich bin davon überzeugt, dass wir mit unserem inspirierenden und personalisierten Geschäftsmodell langfristigen Wert für unsere Aktionär*innen generieren werden. Aus dieser Überzeugung heraus habe ich bereits im Juli meinen Anteil an ABOUT YOU weiter aufgestockt“, sagt Tarek Müller, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU.