ABOUT YOU: Weiteres Umsatzwachstum  

©Screenshot www.corporate.aboutyou.de

Korrigierte Prognose

Die ABOUT YOU Holding SE hat ihre Ergebnisse für das zweite Quartal 2022/2023 bekanntgegeben. Trotz anhaltender makroökonomischer Unsicherheit habe die Gruppe deutliche Fortschritte bei der Umsetzung ihrer operativen und strategischen Ziele gemacht. ABOUT YOU hat zudem seine am 13. September 2022 nach unten korrigierte Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2022/2023 bestätigt. Der Onlinehändler hat den Angaben zufolge im zweiten Quartal 2022/2023 die Zahl der aktiven Kund*innen um 26,8 Prozent auf 12,3 Millionen und den Umsatz um 8,9 Prozent auf 430,6 Millionen gesteigert. Damit habe die Gruppe die Performance des Fashion-E-Commerce-Marktes insgesamt übertroffen.

„Unsere Performance im zweiten Quartal ist ermutigend – und das trotz einer Verlangsamung des Wachstums des globalen Mode-E-Commerce-Marktes sowie anhaltender makroökonomischer Unsicherheit. Dies ist ein Beleg für die Widerstandsfähigkeit und Einzigartigkeit unseres Geschäftsmodells. Wir behalten die möglichen Auswirkungen der anhaltenden Marktvolatilität im Blick und haben unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2022/2023 entsprechend angepasst. Wir sehen das aktuelle Umfeld aber auch als Chance für die gesamte Fashion-E-Commerce-Branche, sich auf höhere Profitabilität statt kurzfristiges Wachstum zu fokussieren, und erwarten eine Phase der Marktkonsolidierung. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Basis geschaffen haben, um auch weiterhin besser als der Markt zu performen. Unsere solide Cash-Position wird uns ermöglichen, noch stärker zu wachsen, sobald sich das Marktumfeld verbessert“, sagt Tarek Müller, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU.

Die „anhaltende makroökonomische Unsicherheit“ führte im zweiten Quartal zu einer niedrigeren durchschnittlichen Warenkorbgröße pro Kund*in. Gleichzeitig kam es zu einem Anstieg der Anzahl durchschnittlicher Bestellungen pro Kund*in. Die durchschnittliche Warenkorbgröße (LTM) sank um 5,2 Prozent auf 55,5 Euro, was auf einen leichten Anstieg des Rabattniveaus sowie eine höhere Retourenquote im Vergleich zum Vorjahr zurückzuführen ist. Dank einer erweiterten Produktpalette, eines verbesserten Kundenerlebnisses und einer erhöhten Markenbekanntheit stieg die durchschnittliche Bestellhäufigkeit pro Kund*in um 4,2 Prozent auf durchschnittlich 3 Bestellungen.

Das DACH-Segment von ABOUT YOUs Commerce-Geschäft erzielte im zweiten Quartal 2022/2023 ein Umsatzwachstum von 4,7 Prozent auf 206,7 Millionen Euro. In Österreich und der Schweiz konnte ABOUT YOU weiterhin wachsen und Marktanteile dazugewinnen, während sich insbesondere im deutschen Markt die Verschlechterung des Konsumklimas auswirkte. Die Umsätze im Segment RoE stiegen in Q2 2022/2023 um 28,6 Prozent auf 209,5 Millionen Euro. Diese Entwicklung sei durch groß angelegte Medien- und Branding-Kampagnen getrieben worden, die zu einer Verbesserung in der Performance und Markenbekanntheit sowie zu einem Wachstum in den nordischen und südeuropäischen Märkten geführt habe.

Das im Segment TME ausgewiesene B2B-Geschäft verzeichnete im zweiten Quartal 2022/2023 ein Umsatzwachstum von 17 Prozent auf 46,2 Millionen Euro. Die strategischen Fortschritte im Vertrieb sowie der Markenpositionierung von SCAYLE hätten sich positiv auf den Umsatz ausgewirkt, trotz eines Rückgangs der Online-Umsätze der B2B-Kunden angesichts der anhaltenden makroökonomischen Unsicherheit und starker Vergleichszahlen aus dem Vorjahr. Das Umsatzwachstum sei darüber hinaus durch den Verkauf weiterer B2B-Produkte an Bestandskunden unterstützt worden, was zu einer Umsatzsteigerung mit einzelnen Kunden geführt habe.

Die Gruppe erzielte im Berichtszeitraum ein bereinigte EBITDA von -42,8 Mio. EUR (Q2 2021/2022: -13,1 Millionen Euro. ) „Die aktuelle wirtschaftliche Lage hat den Druck auf den Markt für Fashion-E-Commerce erhöht. Prognosen zum Konsumentenverhalten werden dadurch erschwert. Wir gehen davon aus, dass die schwierigen Marktbedingungen länger anhalten, haben aber schnell reagiert und konzentrieren uns auf Maßnahmen, die uns erlauben langfristig auf unseren Wachstumskurs zurückzukehren und die Marktvolatilität zu bewältigen. Unsere Erfolgsbilanz ist stark und unser Kerngeschäft ist widerstandsfähig“, sagt dazu Hannes Wiese, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU.

Wie schon zum Börsengang kommuniziert, strebt ABOUT YOU weiterhin an, bis zum Geschäftsjahr 2023/2024 auf der Ebene des bereinigten EBITDA die Gewinnschwelle zu erreichen. Der Konzern erwartet, dass der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr auf Gruppenebene im Vergleich zum Vorjahr zwischen 10 Prozent und 20 Prozent auf 191 bis 2,10 Milliarden Euro steigen und das bereinigte EBITDA voraussichtlich auf -140 bis -120 Mio. EUR absinken werden.