camel active: neue Stores

Thomas Schilling ©camel activ

Expansion

Zum Saisonstart Herbst/Winter 2022 meldet die Outdoor Casual Wear Marke camel active neue Flächen. Standorte in Lüneburg und Kiel kamen neu dazu. Zwei bestehende Stores in Trier und Flensburg wurden komplett auf das neueste Ladenbaukonzept „Destinations“ umgebaut. Damit wächst die Anzahl der Stores im Heimatmarkt auf 38, in Europa gibt es insgesamt 106 Mono-Brand Stores.

Der Laden in Flensburg wird vom Masterlizenznehmer Bültel selbst betriebenen. Die übrigen drei Läden werden wie die meisten camel active Stores von Partnern geführt. „Vor acht Jahren haben wir aufgrund der guten Ergebnisse mit camel active im Haupthaus zusätzlich einen separaten Mono-Brand Store eröffnet. Die Rentabilität stimmt und durch den Umzug in das Gebäude direkt gegenüber unserem Haus können wir auf 210 Quadratmetern unseren Stammkunden sowie den touristischen Besuchern die komplette camel active Markenwelt in 1A Lage anbieten“, sagt Michael Müller, Inhaber „Zur blauen Hand“ und Betreiber des Ladens in Trier. Head of Retail Operations Thomas Schilling, der für die Mono-Brand Stores zuständig ist, kündigt weitere Stores an und sieht „noch großes Potential an touristisch-geprägten Standorten und Urlaubsregionen in ganz Deutschland“.