MAERZ München mit solider Entwicklung

MAERZ Muenchen Geschäftsführerin Katja Beibl ©MAERZ

Autor: Markus Oess

Die MAERZ Muenchen KG (Olymp-Gruppe) hat im zurückliegenden Jahr den Umsatz um drei Prozent auf 27,1 Millionen Euro gesteigert. Firmen-Chefin Katja Beibl führt das Plus unter anderem auf die Modernisierung der Kollektionen zurück. Außerdem wurden 24 zusätzliche Knit Shops und 10 Pop-up-Flächen in Deutschland eröffnet. Beibl: „Trotz der starken Turbulenzen im Gesamtmarkt konnte MAERZ Muenchen ein zufriedenstellendes Ergebnis erreichen.“ Auch im E-Commerce gehe es voran. Nachdem der Online-Shop optisch und technisch verbessert wurde, sei ein Wachstum von 15 Prozent zu verzeichnen. „Der stationäre Handel ist weiterhin ganz klar unser wichtigster Partner. Wir unterstützen hier durch innovative Marketing-Aktionen, Pop-up-Flächen, Schaufenster, Knit Stories und Monogramm-Events“, meint Beibl.