„Designer for Tomorrow“: Stella McCartney ist Schirmherrin

Stella McCartney
Stella McCartney

Autor: Markus Oess

Peek & Cloppenburg, Düsseldorf, konnte die britische Designerin Stella McCartney als Schirmherrin des „Designer for Tomorrow“-Awards gewinnen. Die Britin macht das nicht zum ersten Mal. „Mein Engagement hört nicht mit der Übergabe des Awards auf“, so McCartney im Jahr 2013, als sie den DfT schon einmal begleitete. „Nun freue ich mich, fünf neue Finalisten zu unterstützen und wieder Teil des DfT zu sein“, sagt die Britin heute.

Zum zehnten Mal wird der Nachwuchspreis im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin verliehen. Den Preis haben P&C und dessen Online-Ableger, Fashion ID, initiiert „Stella McCartneys Verbundenheit zum Modenachwuchs und ihre internationale Strahlkraft sind damals wie heute ein enormer Gewinn für die Unterstützung der jungen Talente. Dass sie ihr Engagement als Schirmherrin zu unserem Jubiläum wiederholt, ist eine großartige Bestätigung für unser DfT-Projekt“, sagt John Cloppenburg, Mitglied der Unternehmensleitung in Düsseldorf. McCartney hat inzwischen aus 200 internationalen Bewerbungen ihre Top 15 ausgewählt. Gemeinsam mit der Jury nominiert die Schirmherrin nun die fünf Finalisten, die ihre Kollektionen am 6. Juli 2017 in Berlin einem großen Publikum präsentieren.