Premiere der Gallery SHOES gut gelaufen

Gute Stimmung und bestes Wetter bei der GallerySHOES in Düsseldorf. Bild: Gallery SHOES

Nicht nur das Wetter hat mitgespielt. Zur Premiere der Gallery SHOES in den Düsseldorfer Böhler Werken schien die Sonne. Knapp 9.200 europäische Facheinkäufer waren in der Zeit vom 27. bis 29. August 2017 auf die neue Schuhmesse mit mehr als 500 internationalen Brands aus 16 Ländern gekommen, teilen die Veranstalter mit.

„Wir sind erleichtert über diese einheitliche Bestätigung aus der Branche“, sagt Ulrike Kähler, Project Director Gallery & Gallery SHOES. Damit meint sie den Zuspruch, von Aussteller, Einkäufer und Presse, den sie auf die erste Ausgabe der neuen Schuhmesse erhalten habe.

Auch gegenüber FT wurde die Veranstaltung von Ausstellern und Einkäufern gut besprochen. Die Stimmung sei positiv, der Marken- und Ausstellermix passe und die Location sei eine willkommene Abwechslung zu den doch eher faden Messehallen der alten GDS auf der anderen Rheinseite der NRW-Hauptstadt. Einzig der internationale Anteil der Fachbesucher sei noch ausbaufähig, so der Tenor auf den Ständen. Kähler will den Schwung nutzen, „um nun weiter an der Zugkraft für mehr internationale Facheinkäufer, vor allem aus Nordeuropa, zu arbeiten“.

  • Bild: Gallery SHOES
  • Bild: Gallery SHOES
  • Bild: Gallery SHOES
  • Birkenstock, Gallery SHOES 2017 Bild: FT
  • Lunchtime bei bestem Wetter! Bild: FT
  • Bild: Gallery SHOES

Ausstellungsfläche um zwei Leichtbauhallen erweitert

Bedarf ist da. Die Ausstellungsfläche wurde um zwei Leichtbauhallen erweitert. „Deutschland braucht eine Schuhmesse! Der andere und frische Charakter tut der Messe sehr gut. Das kennen wir schon von der Gallery, auf der wir ebenfalls vertreten sind“, sagt Gabi Heininger von der gleichnamigen Agentur. Auch Achim Gabor, Vorstandsvorsitzender von GABOR, findet Gefallen an dem neuen Format: „Danke an die Besucher und Organisatoren. Wir waren zufrieden und kommen sicher wieder.“  Für Gabor Footwear GmbH Geschäftsführer Ralph Hanus (camel active footwear) lief die Gallery Shoes sehr gut an. Wir haben viele Gespräche mit relevanten Kunden und Neukunden aus dem In- und Ausland geführt Der Markt nimmt uns positiv war. Wir sind 2018 gern wieder mit dabei.“

Manfred Junkert schließlich, Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Schuhe und Lederwaren Industrie, spricht von einem gelungenen Auftakt und auch von Seiten BDSE gab es Lob. Brigitte Wischnewski, Präsidentin des Bundesverbands des Deutschen Schuheinzelhandels: „Die Offenheit der Stände und die freie Sicht erleichtern die Kontaktaufnahme auf eine ganz unkomplizierte und direkte Art.“  Die nächsten Ausgaben der Gallery SHOES laufen vom 11. bis 13. März 2018 und 2. bis 4. September 2018