Pitti Uomo gibt Gast Designer bekannt

Jun Takahashi, Photo by Yoshie Tominaga

Jun Takahashi und Takashiro Miyashita auf der Pitti Uomo

Am elften Januar 2018 werden UNDERCOVER by Jun Takahashi und TAKAHIROMIYASHITATheSoloist. ihre Herbst/Winter Menswear-Kollektion für die Saison 18/19 vorstellen.

„Nach neun Jahren wird UNDERCOVER endlich wieder in Florenz sein“, sagt Lapo Cianchi, Director of Communications and Events bei Pitti Imagine. Der Japaner Jun Takahashi wird zusammen mit seinem Freund Takashiro Miyashita eine „back-to-back show“ abliefern, die die gemeinsame Freundschaft der beiden Japaner ausdrücken soll.

Die Veranstalter zeigen sich sehr erfreut über die Zusage der beiden Japaner, da insbesondere Jun Takashi, der seit circa 25 Jahren an der Spitze der Fashion Avantgarde steht, von der Pitti sagt, dass es die einzige Messe sei, auf der er seine Menswear-Shows machen könne. Für seinen Mitstreiter Takashiro Miyashita ist es diesmal nicht nur das Debüt auf der Pitti, sondern auch der erste Auftritt außerhalb Japans.

„Wir glauben, dass Takahashi und Miyashita mit ihrer persönlichen Inspiration, ihrem Design und Styling sowie ihren kompromisslosen Produktionsmethoden herausragende Figuren der aktuellen Fashion Szene sind.“ 

Takahiro Miyashita, Photo by Portrait Takao Oshima

Die beiden Designer sind zusammen in der Street Punk Szene von Tokyo aufgewachsen. Jun Takahashi, geboren 1969 in Kiryu, Japan, besuchte das Bunka Fashion College, gründete bald darauf das Label UNDERCOVER und eröffnete den Store „Nowhere“ im Bezirk Harajuku. Takahashi hat bereits mit Nike und Uniqlo zusammen gearbeitet. Im Januar 2015 feierte er mit seinem Label UNDERCOVER 25-jähriges Jubiläum.

Miyashita hingegen, geboren 1973 in Tokyo, hat keine klassische Ausbildung in der Modebranche genossen und trotzdem 2003 seine erste Menswear-Show in Paris gefeiert. Miyashitas Style ist beeinflusst von der amerikanischen Jugendkultur und Rockmusik von Nirvana, NIN aber auch den Beatles.