Schöffel verstärkt den Vertrieb

Bild: www.schoeffel.de

Simone Oswald und Tobias Schmid sind neu im Team

Zum Ende des Jahres hat der Anbieter von Outdoor- und Skibekleidung, Schöffel, das Vertriebsteam verstärkt. Simone Oswald (40) wechselte aus dem Vertriebsinnendienst auf die neue geschaffene Position des Sales Merchandisers und Tobias Schmid (34) kommt als Key Account Manager von Intersport, teilt das Unternehmen mit. Schöffel setze in auf eine enge Zusammenarbeit mit dem qualifizierten Fachhandel, daher habe das Unternehmen die Stelle des Sales Merchandisers geschaffen und mit Simone Oswald besetzt. Sie verantwortet ab sofort den individuellen Flächensupport für Kooperationspartner sowie Schulungen und Trainings. Die 40-Jährige ist seit 2014 im Vertriebsinnendienst von Schöffel tätig und verfügt über 16 Jahre Erfahrung im Sportfachhandel.

Die Position des Key Account Managers besetzt Tobias Schmid, er folgt auf Martin Gaffal. Schmid war mehr als zehn Jahre bei Intersport, zuletzt als Senior Einkäufer, tätig. Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem die Unterstützung der Kunden bei der Einkaufsplanung der Vororder sowie für das Erreichen der Planzahlen während der Saison. „Unser Anspruch ist, den Kunden besten Service zu bieten und weiterhin starke Partnerschaften für eine gemeinsame starke Zukunft auszubauen“, sagt Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter der Schöffel Sportbekleidung GmbH.