bonprix : „fashion connect“

©bonprix

Neuer Pilot Store in Hamburger Innenstadt

„Kundenzentriert, digital und lernfähig“ Diese drei Eigenschaften erhebt die Otto-Tochter bonprix zur Maxime für ein nach eigenen Angaben neuartiges Store-Konzept, das in der Hamburger Mönckebergstraße umgesetzt wird. Unter dem Titel „fashion connect“ will bonprix „die Vorzüge des stationären Handels mit denen des Onlineshoppings verbinden und aktuelle Modetrends auf besondere Weise inszenieren – unter Einbindung intuitiver Technologie“. Die Eröffnung des Stores ist für das erste Quartal 2019 geplant.

Als einer der umsatzstärksten Onlineshops Deutschlands bringe bonprix seine E-Commerce-Expertise auf die Ladenfläche. Nach einer rund zweijährigen Konzeptions- und Testphase in Kollaboration mit der Otto Group wird das Konzept in 1A-Lage in der Mönckebergstraße 11 in Hamburg umgesetzt. „fashion connect“ setzte auf den digital unterstützten Einkaufsprozess, der die Konsumentenbedürfnisse in den Fokus rücke: „Wir führen unsere Kundin komplett App-assistiert durch alle Stationen ihres Store-Besuchs. So soll ein einzigartiges Shopping-Erlebnis entstehen, das für sie inspirierend und besonders komfortabel ist“, sagt Rien Jansen, Geschäftsführer bei der bonprix Handelsgesellschaft für die Bereiche Einkauf, Marketing und Retail. Der Pilot Store dient auch als experimentelles Shopping Lab. „Wir haben keinesfalls den Anspruch, eine feststehende Idee zu präsentieren. Im Gegenteil: Wir werden immer wieder neue Trends einfließen lassen und Technologien testen, um daraus zu lernen und den Store weiterzuentwickeln“, sagt Daniel Füchtenschnieder, der als Geschäftsführer der bonprix Retail GmbH für die Entwicklung und Realisierung des Store-Konzepts verantwortlich ist.

Im Piloten wird erstmalig auch ein weiterentwickeltes, digital-optimiertes Corporate Design von bonprix realisiert. Der neue Look beinhalte unter anderem eine behutsame Evolution des Marken-Logos und wird im kommenden Jahr sukzessive in allen bonprix-Kanälen international ausgerollt. Weitere Details zu Konzept und Store werden Anfang des nächsten Jahres vorgestellt.