JOOP! bringt Womenswear

Thorsten Stiebing ©JOOP!

Anke Ratzsch wird Brand Director

Die Order von JOOP! Men und von JOOP! JEANS Herbst/Winter 2019/2020 ist erneut deutlich zweistellig gewachsen, teilt das Holy-Label mit. Nun kommt das Label mit JOOP! Women auf den Markt. „Wir spüren die Begehrlichkeit des Labels beim Endverbraucher und das Vertrauen des Handels in die Marke JOOP!. Im Markenkern stecken Femininität und Emotionalität. Deshalb gehört der Launch von JOOP! Women zur natürlichen Weiterentwicklung der Marke. Wir sehen hier ein enormes Wachstumspotenzial. Unsere Handelspartner haben bereits reges Interesse bekundet“, sagt Thorsten Stiebing, Managing Brand Director JOOP!.

Auch personell gibt es Veränderungen: Anke Ratzsch wird als Brand Director JOOP! Womenswear ab der Herbst/Winter Kollektion 2020 leiten. Ratzsch ist nach mehreren Führungspositionen bei Premiummarken wie Hugo Boss und Akris seit 2014 als Brand Director für die Holy-Marke windsor. Womenswear tätig. „Die Nachfolge für die Vertriebsleitung bei windsor.women ist bereits geregelt und die neue Struktur wird zeitnah bekannt gegeben“,kündigt Marcel Braun, CEO der Holy Fashion Group, an.

JOOP! Women soll sich feminin, urban und selbstbewusst mit klarem Fokus zur Hochwertigkeit und Produktqualität präsentieren. Auf dem Markt sind bereits JOOP! Bags. Zudem wurden in diesem Jahr JOOP! Jewellery und JOOP! Watches eingeführt, JOOP! Bodywear folgt im Herbst 2019. Die Einführung von JOOP! Women ist für Herbst/Winter 2020/21 geplant und wird von umfassenden Marketingmaßnahmen begleitet. Mit der Neuausrichtung bei JOOP! Women werden neben der Leitung auch das Designteam und das Vertriebsnetz neu aufgebaut. Zunächst kommen der Premium-Wholesale in der DACH-Region sowie der internationale Handel an die Reihe. Darüber hinaus wird JOOP! Women über eigene Flächen sowie über den Online-Shop vertrieben.