Napapijri kommt mit 100 Prozent recycelbarer Jacke

©NAPAPIJRI

Verwendung von nur einem Material

Das Outdoor-Label Napapijri kommt mit Skidoo Infinity auf den Markt. Das ist eine Jacke, die aus dem Recyclingmaterial ECONYL® hergestellt wurde. ECONYL® könne immer wieder neu verwenden, teilt das Unternehmen mit. Die Jacke wurde über einen Zeitraum von drei Jahren entwickelt, getestet und verfeinert und ist die neueste Version der 1987 erstmalig vorgestellten Skidoo Jacke. Die Jacke besteht aus einem einzigen Material besteht: Füllung und Besätze der sind aus Nylon 6 gefertigt, das Obermaterial besteht aus erneuertem Nylon ECONYL®, einem Nylon 6 Hochleistungsgarn, das aus ausrangierten Fischernetzen und anderen Abfällen wiederverwertet wird.

„Die Jacke kombiniert Design, Nachhaltigkeit und Innovation und steht für einen Wandel in der Modebranche, die ihrer Verantwortung für die Bewahrung des Planeten und seiner Menschen durch Zirkularität gerecht werden muss“, sagt Senior Marketing Director Vicki Bohlbro. Die Verwendung von nur einem einzigen Material ermögliche einen vereinfachten Recyclingprozess, bei dem die Fasern wiederverwendet werden, ohne ihre ursprünglichen Eigenschaften oder ihre Wertigkeit zu verlieren. Mit der Herstellung der Skidoo Infinity aus Nylon 6 habe Napapijri einen Kreislauf erschaffen, der eine unbegrenzte Verwertung und Neugestaltung der Jacke ermöglicht. Napapijri hat dazu auch ein digitales Rücknahmeprogramm entwickelt. Beim Kauf einer Skidoo Infinity können sich Kunden online registrieren und die Jacke nach zwei Jahren zurückgeben. Diese wird anschließend zu neuen Garnen und neuen Produkten verarbeitet. Dia Jacken sind ab 21. Oktober 2019 erhältlich.