Hohenstein Institut: Neue Labels für Arbeitsbekleidung

Screenshot ©www.hohenstein.de

Zusätzliche Prüfkriterien

Zur Kennzeichnung von Produktsicherheit, Qualität und Langlebigkeit von Arbeitsbekleidung hat der Prüfdienstleister und Forschungspartner Hohenstein im Oktober 2019 Qualitätslabels für Workwear und Corporate Fashion auf den Markt gebracht. Über die im Basispaket der Hohenstein Qualitätslabels vorgesehenen Qualitätsparameter wie die Schadstoffprüfung nach STANDARD 100 by OEKO-TEX® sowie weitere textiltechnologische Prüfungen hinaus böten sie flexible, auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Erweiterungsmöglichkeiten. Dazu zählten die Beurteilung von Passform, Atmungsaktivität, UV-Schutz oder Leasingtauglichkeit.