Gallery hält an Winterausgabe fest

©GALLERY

Keine digitale Ersatzformate geplant

„Nicht nur wir als Igedo sind zuversichtlich, dass verantwortlich gesteuerte Ordertermine ab Ende Januar 2021 wieder möglich sein werden. Gallery FASHION & Shoes garantiert eine strenge Einhaltung aller behördlichen Vorgaben, schafft aber gleichzeitig auch einen Begegnungsrahmen, der eine erforderlich positive Atmosphäre berücksichtigt. Als Partner für die Branche liegt uns sehr daran, Konstanz zu zeigen und auch weiterhin eine physische Plattform anzubieten. Zumal das Areal Böhler in Düsseldorf mit seinen Räumlichkeiten diesbezüglich allerbeste Voraussetzungen gewährt“, sagt Ulrike Kähler Managing Director Igedo Company .

Langjährige Partner unterstützten den Gallery-Termin im Januar 2021, heißt es weiter. „Wir haben bereits erste Zusagen“, sagt Kähler. Allen Beteiligten sei die verschärfte Situation bewusst, aber man wolle der Veranstaltung im kommenden Januar mit Zuversicht und Vertrauen begegnen. Unter anderem wird das DMI mit seinem Fashion-Day wieder Partner sein. Die Fristen für die Anmeldung zu Gallery FASHION & Shoes (30. Januar bis 1. Februar 2021) wurden auf Mitte Dezember verlängert. Auch nach Verstreichen dieser neuen Frist sind kurzzeitige Zusagen möglich. Die Besucherregistrierung ist ebenfalls bereits geöffnet. Die ‚Alte Schmiedehalle‘ mit dem integrierten ‚Pumpenraum‘ ist neben der ‚Halle am Wasserturm‘ als Ausstellungsfläche eingeplant. Im ‚Pumpenraum‘ ist die Durchführung des DMI Fashion Days und der Trendvorträge vorgesehen. „Wir werden die Gallery-Formate zu keinem Onlineshop transformieren. Das ist keine Alternative. Digitale Tools für Aussteller und Besucher natürlich schon“, sagt Kähler.