MICAM Milano Digital Show angelaufen

Micam Halle 2 Contemporary ©Micam

Laufzeit bis 8. Mai

Seit 8. März läuft die MICAM Milano Digital Show und präsentiert bis zum 8. Mai die Kollektionen für HW 21/22 und FS 2021-Kollektionen, teilen die Organisatoren mit. Mehr als 100 Marken hätten sich angemeldet. „Die Pandemie hat den bereits laufenden Digitalisierungsprozess, an dem wir seit Jahren arbeiten, erheblich beschleunigt“, sagt Siro Badon, Vorsitzender von MICAM und Assocalzaturifici. „Mit der MICAM Milano Digital Show möchten wir die Schuhbranche im digitalen Übergangsprozess antreiben und Unternehmen dabei unterstützen, eine neue Art der Geschäftsabwicklung zu entwickeln. Die Integration von E-Commerce und physischen Geschäften wird nicht nur für unseren eigenen Sektor, sondern für das gesamte „Made in Italy“ zum strategischen Faktor“ sagt Badon.

Internationale Schuhmarken hätten Zugang zur weltweiten Community der MICAM Milano, über die sie neue Kontakte knüpfen, Kunden direkt auf die Plattform einladen und die fortschrittlichsten digitalen Management-Tools verwenden könnten. Das Waren-Angebot werde mit MICAMX, dem MICAM-Labor, um Innovation und den neuesten Ideen im Bereich Schuhe über den gesamten Zeitraum, in dem die Plattform freigeschaltet ist, ergänzt. Die nächste physische Ausgabe der MICAM Milano ist für den 19. bis 21. September 2021 geplant.