EK/servicegroup: Ordertage im Juli

©EK/servicegroup

Digitale Ergänzung

Nachdem sich zur EK FUN (21. und 22. April) mehr als mehr als 1.000 Fachbesucher und Aussteller auf der digitalen EK-Messeplattform einfanden, ziehen die Bielefelder eine positive Zwischenbilanz ihres bisherigen Messejahres. Viele der Fachbesucher zeigten beim virtuellen Rundgang über die Messe bereits Routine im Umgang mit dem Kommunikationstools. Der EK Messeverantwortliche Daniel Kullmann sieht trotz des positiven Feedbacks der Mitglieder durchaus Verbesserungspotenzial. Die nächste Gelegenheit biete sich im Juli mit den EK Fashion-Ordertagen, die in diesem Jahr wieder in Salzburg (20.7.), Mannheim (22.-23.7) und Bielefeld (29.-30.7.) stattfinden sollen und zusätzlich um einen rein digitalen Ordertermin (28.7.) ergänzt werden.

Den Abschluss der EK Messesaison bildet wie üblich die EK LIVE Herbstmesse im September, die als „Sandwich-Lösung“ an den Start gehen soll. Sandwich deshalb, da das Herzstück der Herbstmesse vom 14.-17.9. eine zweitägige Hybridveranstaltung sein werde, die von jeweils einem Tag reiner Digitalmesse eingerahmt sei, teilen die Bielefelder weiter mit. „Wir gehen davon aus, dass wir dann wieder unsere Ausstellungshallen für die Fachbesucher öffnen können und planen am 15. und 16. September das volle Messeprogramm – hier in Bielefeld und am Bildschirm zuhause. Mit den reinen Online-Tagen tragen wir gleichzeitig der großen Akzeptanz der Digitalmessen Rechnung. Insgesamt bieten wir also wieder das Beste aus beiden Welten“, sagt Kullmann.