Gallery SHOES & Fashion: „positive Gesamterfahrung“

©Gallery FASHION & Shoes / Igedo

Bessere Order als erwartet

„Eine positive Gesamterfahrung für alle Anwesenden! Das Feedback zur Veranstaltung war von allen Seiten absolut bestätigend und konstruktiv“, sagt Ulrike Kähler Managing Director Igedo Company. Die Gallery SHOES & Fashion, 29. bis 31. August 2021, schließe ihre Ausgabe und Saison positiv ab. „Unsere fast durchgehende Marktpräsenz durch die Corona-Krise hindurch hat sich ausgezahlt. Wir waren als Marke und Plattform auf dem Markt konstanter Faktor für Verlässlichkeit und Kontinuität. Gallery SHOES hat bewiesen, dass sie die erfolgreiche Orderplattform für die Branche ist“, sagt Kähler. „Die Aussteller waren hoch erfreut, weil generell viel Order geschrieben worden ist. Der Fachbesucher ließ sich gerade auch durch die Vielfalt der präsentierten Kollektionen zum Einkauf und zur Sortimentsgestaltung motivieren.“

Manfred Junkert, Hauptgeschäftsführer des HDS/L, und Brigitte Wischnewski, Präsidentin des BDSE, erklärten, dass das Order-Event besser verlaufe als den gegenwärtigen Umständen entsprechend erwartet. Kähler betont überdies, man würde sich dem allgemeinen Gesellschaftsthema Nachhaltigkeit in Zukunft noch stärker als Veranstalter auf den beiden Gallery-Formaten widmen und auch das Rahmenprogramm diesbezüglich ergänzen. Bereits zu dieser Veranstaltung der Gallery SHOES & Fashion sei das Thema ausstellerseitig und im Rahmenprogramm präsent gewesen. Kähler untersteicht die Bedeutung der Accessoires als Bindeglied zwischen den beiden Gallery-Formaten. Auch auf der Gallery SHOES & Fashion seien diese im Sinne des Gesamtbildes und umfassenden Facheinkäufer-Anspruches zu einem wichtigen Bestandteil des Ausstellerportfolios geworden.