IAF/Euratex-Convention im November

©IAF/Euratex

„Transition of the Global Fashion System“

Die 36. World Fashion Convention der IAF, die parallel zur 9. Europäischen Bekleidungs- und Textiltagung EURATEX vom 79. November in Antwerpen stattfindet, nimmt Gestalt an, teilen die Veranstalter mit. Die Convention will hochrangige Vertreter der Bekleidungsindustrie aus der gesamten Lieferkette zusammenbringen. Das Thema der Convention soll vom Blickwinkel der notwendigen Käufer-Lieferanten-Kooperation betrachtet werden, heißt es weiter. David Sävmann, Head of Supply Chain der H&M Group, ist einer der Redner, der mit verschiedenen Herstellern aus verschiedenen Teilen der Welt zu diesem Thema diskutiert. Der führende Branchenanalyst John Thorbeck wird einen aktuellen Business Case präsentieren, der den starken Zusammenhang zwischen der Umstellung von Geschäftsprozessen und verbesserter Nachhaltigkeit iunterstreicht. Und um das Zusammenspiel von Marken, Händlern und ihren Zulieferern soll sich die umfassende Berichterstattung des Kongresses über das zentrale Thema Digitalisierung drehen

Während die IAF-Konferenz am 8. November, den Wandel der Branche über die globale Zusammenarbeit in der Lieferkette betrachtet, untersucht die EURATEX-Konferenz am 9. November legislative Aspekte, da in den kommenden Jahren eine wahre Flut von Regeln zu Nachhaltigkeit und Arbeitsbedingungen mit potenziell großen Auswirkungen auf die Bekleidungsindustrie aus Brüssel kommen würden.