GermanFashion: Neue Ausbildung

Thomas Lange, Hauptgeschäftsführer GermanFashion

PSA-Unternehmen

Ab Februar 2022 bietet der Industrie-Vebrand GermanFashion gemeinsam mit der IHK Köln eine neue Ausbildungsmöglichkeit für die MitarbeiterInnen in PSA-Unternehmen. Es geht dabei um die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben von Schutzausrüstung. Es bestehe ein großer Bedarf an MitarbeiterInnen, die spezielle Kompetenz in diesem Bereich vorweisen könnten, wirbt der Verband. „Es handelt sich um eine sehr komplexe Materie, die durch Gesetze und viele technische Normen gekennzeichnet ist und besonderer Kenntnis bedarf, schließlich geht es um den Schutz von Leib und Leben“, sagt Thomas Lange, Hauptgeschäftsführer von GermanFashion die Besonderheit dieser Produkte.

Als Referent für die neue Ausbildung ist neben dem Juristen Lange Dipl. Ing. Wolfgang Quednau mit an Bord. Die Ausbildung zur PSA-Fachkraft startet erstmalig im Februar 2022. In insgesamt neun Modulen soll den Teilnehmern ein praxisnahes Wissen vermittelt werden.