Entspannt durch Berlin

Storeszene

Zu viele Läden, zu viele interessante Viertel und manchmal auch einfach zu viel Hype. ©WagnerAnne/pixabay

Autor: Thomas Henkelmann
Shopping in der Hauptstadt kann aufgrund der Dimensionen leicht in Stress ausarten. Zu viele Läden, zu viele interessante Viertel und manchmal auch einfach zu viel Hype. Damit eine Tour garantiert gelingt, liefert FASHION TODAY eine Liste der Hotspots für topaktuelle Menswear. Viel Spaß!

Trüffelschwein

Hier gibt es die beste Mode inklusive Topberatung ©Trüffelschwein

Fernab des Mainstreams positioniert sich dieser einzigartige Store in Berlin-Mitte – man hätte es bei diesem Namen auch nicht anders erwartet. Lyon Roque und Ralf Linnenbrink haben im März 2007 mit ihrem Laden in der Rosa-Luxemburg-Straße ein wahres Kleinod extra nur für Männermode erschaffen. Auf 120 Quadratmetern gibt es Lifestyle pur! Tolle Marken, dazu noch freundliche Bedienung und außergewöhnlichen Service. Was will man(n) mehr? Den Inhabern geht es beim Aufbau des Sortiments vor allem um perfekten Stil, der sich in ihren Augen vielleicht am besten mit „Casual Elegance“ umschreiben lässt. Neben schwer angesagten Fashionbrands gibt es übrigens noch schönes Schuhwerk sowie unverzichtbare Accessoires der Saison. Aktuell zählen Bucket Hats von Universal Works. oder Baseball Caps von OLOW definitiv dazu. Und was empfiehlt Trüffelschwein einem Kunden, der noch nach dem ultimativen Outfit für den bevorstehenden Urlaub sucht? „Unverzichtbar in 2022 sind weit geschnittene Hosen von HANSEN oder Universal Works. zu Kurzarmhemden der Marke Oliver Spencer oder frank leder. Dazu kombiniert der Connaisseur Schuhe von CANO (Mexiko) und IZIPIZI-Sonnenbrillen“, rät Lyon Roque.
Trüffelschwein, Rosa-Luxemburg-Str. 21, 10178 Berlin, www.trueffelschwein.com

A KIND OF GUISE

Viel Mode und Lifestyle vom Feinsten ©A KIND OF GUISE

A KIND OF GUISE startete 2009 in München mit einer eigenen, sehr vielversprechenden Kollektion, die hauptsächlich aus Menswear besteht, jedoch auch von einer Linie für Damen flankiert wird. Zur DNA gehören Topqualität, besonders ausgefallene Materialien von italienischen, japanischen, schottischen, österreichischen oder deutschen Herstellern, die zu Mode mit meist puristischen Schnitten umgesetzt werden. Die positive Resonanz auf die erste Kollektion sorgte dafür, dass das Brand weiter expandieren konnte. Logisch, dass im Zuge dessen auch in Berlin ein eigener Flagship-Store entstehen musste. Schnell war dafür eine Location gefunden und im Juli 2015 wurde eröffnet. Da sich Mode heutzutage gerne mit anderen Design- und Lifestyle-Produkten umgibt, oder soll man sagen schmückt, hat auch dieser Laden diesbezüglich einiges zu bieten. Dank des ästhetischen und sehr entspannten Ambientes im Store lassen sich Kunden immer wieder gerne zu einer ausgiebigen Entdeckungstour verführen.
A KIND OF GUISE, Mulackstr. 23, 10119 Berlin, www.akindofguise.com

VooStore.

Understatement is key! ©VooStore.

JACQUEMUS, ISSEY MIYAKE, PRADA, AFFXWRKS, Y/PROJECT, Acne Studios und vieles mehr – die Liste liest sich wie das Who’s who der Fashionszene. Sämtliche Marken im Portfolio genießen Kultstatus und stammen entweder von lokalen oder internationalen Designerbrands. Auch handverlesene Teile von Newcomer-Labels sind regelmäßig mit von der Partie. Neben der Bekleidung ist VooStore. aber auch wegen der breit gefächerten Sneaker-Auswahl in der Spreestadt bekannt. Die heißesten Modelle diverser Sportschuhhersteller sind gerade gut genug, um hier im Regal zu landen. Die Verkaufsfläche selbst präsentiert sich auf insgesamt 300 Quadratmetern in einem hellen, unprätentiösen Ambiente – wers genau wissen möchte: Hier befand sich vor Jahren eine Schmiedewerkstatt, was auch jetzt noch an einigen Stellen sichtbar ist. Besonderen Charme bringt das integrierte Café mit Sitzgelegenheiten im Gebäude – und gerade bei schönem Wetter sehr beliebt – draußen im Hinterhof. Erlesene Weine, Organic Food, gerösteter Kaffee, frisches Backwerk und vieles mehr locken genau wie die Mode täglich viele Fans in den Laden im Herzen von Kreuzberg.
VooStore., Oranienstr. 24, 10999 Berlin, www.vooberlin.com

SUPERCONSCIOUS

Experimentierfeld in futuristischem Ambiente ©Dahahm Choi

Sie haben ein Faible für Fashion, die perfekt den Zeitgeist reflektiert, ja, und am besten schon ein wenig in die Zukunft blickt? Dann sind Sie hier goldrichtig. Bei SUPERCONSCIOUS ging es immer schon um Brands, die ihrer Zeit voraus sind. Das zeigt ganz deutlich der Blick ins Portfolio: Woodensun, PARTIMENTO, DAILY PAPER, RAINS, WASTED PARIS oder POSHBRAIN. Die Bandbreite reicht von Underground-Marken aus Südkorea über Edgy Streetwear aus Australien bis hin zur hauseigenen Linie „SUPERCONSCIOUS“. Dieser Laden hat eine Auswahl, die garantiert sonst nirgendwo in Berlin zu finden ist. Nikolai Goutzov und Simeon Dimitrov sind mit ihrem faszinierenden Concept Store angetreten, um die Grenzen zwischen High Fashion und Streetwear auszuloten. Bekannte Marken und absolute Nischenprodukte genießen hier gleichberechtigt ihre Existenz. Genauso spektakulär wie der Modekosmos offenbart sich auch das Interieur. Es wirkt ultramodern und überzeugt mit verblüffender Detailverliebtheit. Hightech-Oberflächen treffen auf Bodenbeläge in Knallorange, deckenhohe Spiegel wechseln sich mit gebürsteten Stahlgittern ab und digitale Artworks sorgen für den futuristischen Touch. Das geschieht natürlich nicht ohne Grund, denn SUPERCONSCIOUS will, dass dieser Laden als Experimentierfeld verstanden wird und er in gewisser Weise eine Brücke schlagen soll zwischen der digitalen und physischen Welt.
SUPERCONSCIOUS, Torstr. 72, 10119 Berlin, www.superconscious.de