Première Vision taktet sich neu

©Screenshot www.premierevision.com

Premiere von Rendez-Vous

Mit der Eröffnungsausgabe von Fashion Rendez-Vous launcht die Première Vision ein neues Format. Vom 7. bis 8. September im Carreau du Temple im Herzen von Paris ergänzt dieses  künftig die Juli-Ausgabe von Première Vision Paris. Mit Fashion Rendez-Vous wollen die Veranstalter Marken und Einkäufer für die Fertigstellung ihrer Herbst-Winter-Kollektionen 2023/24 mit den neuesten Produktentwicklungen zusammenbringen, die diesmal von 122 ausstellenden Unternehmen auf allen Ebenen des Marktes angeboten werden: Weber, Hersteller von Modeaccessoires, Designstudios, Bekleidungshersteller und Gerber sowie Agenturen.

Im Februar 2022 hatte Première Vision die Daten ihrer Flaggschiff-Veranstaltung Première Vision Paris geändert. Die Messe läuft nun Anfang Februar für die Frühjahr-Sommer-Kollektionen und in der ersten Julihälfte für die Herbst-Winter-Kollektionen. Die Vorverlegung der Termine der Première Vision Paris sei eine Reaktion auf die veränderten Anforderungen des Marktes, dessen Zeitpläne für die Erstellung und Lieferung neuer Kollektionen inzwischen spürbar enger getaktet seien. Der Entscheidung war eine europaweite Umfrage in Frankreich, Italien, Deutschland, Vereinigtes Königreich, und Spanien unter 1.765 Fachleuten vorausgegangen. Auch wird die 2016 eingeführte Blossom Première Vision Show für Luxus- und High-End-Marken nun jährlich im Dezember stattfinden, während im Juli auf der Première Vision Paris neben den Hauptkollektionen die Entwicklungen für den Herbst-Winter präsentiert werden.