CHIC Shanghai verschoben

©CHIC Shanghai

17. bis 19. März 2021

Die CHIC Shanghai wird vom 10. bis 12. März auf den 17. bis 19. März verschoben, teilen die Veranstalter mit. Hintergrund der Verschiebung sind neue Regularien zur Kontrolle der Covid19-Pandemie. Unter Einhaltung der Hygienevorgaben findet die Veranstalung im National Exhibition & Convention Center in Shanghai statt. 905 Aussteller und 932 Brands werden sich vor Ort auf der CHIC präsentieren. Erwartet werden rund 95.000 Fachbesucher aller Retailformen, inklusive Onlinehandel. Die Online- und Livestreaming- Veranstaltungen der CHIC, die parallel zu den Messen durchgeführt werden, verzeichnen den Angaben zufolge seit April letzten Jahres im Schnitt 150.000 Klicks zu jeder Show.

Die Herbstveranstaltung der CHIC findet in diesem Jahr ausnahmsweise im August statt (25. bis 27. August 2021). Neben individuellen internationalen Ausstellern werden hier wieder Gruppenbeteiligungen aus Italien, Frankreich, der Türkei, Korea und Japan erwartet. Vom 3. bis 5. November 2021 soll nach dem Launch der Messe in Shenzhen im Juli letzten Jahres CHIC SHENZHEN in der Greater Bay Area fortgesetzt werden. Auch für diese Messe rechnen die Veranstalter mit der Teilnahme internationaler Gruppen.

Unterdessen erholt sich die chinesische Wirtschaft von der Pandemie und ist im vierten Quartal 2020 um 6,5 Prozent gewachsen, was den Angaben zufolge dem Vorkrisenniveau entspricht. McKinsey-Schätzungen gehen von einem Wirtschaftswachstum zwischen 5 und 10 Prozent für das laufende Jahr aus. Dank der guten Absätze in China hätten insbesondere die Mode- Luxusmarken ihre Umsatzzahlen verbessern können. Auch der chinesischen Onlinehandel legt ununterbroochen zu und das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen der Konsumenten ist im letzten Jahr um 3,8 Prozent gestiegen.