P&C Süd: Neueröffnung in Weil am Rhein

©P&C Süd

Dreiländergalerie

Die Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf (P&C) eröffnet am 29. September ein neues Verkaufshaus im baden-württembergischen Weil am Rhein, teilt der Modehändler mit. P&C ist als größter Modeanbieter Ankermieter in dem neu gebauten Shoppingcenter „Dreiländergalerie“ gezogen. Auf einer Verkaufsfläche von 3.700 Quadratmetern ist das Sortiment des Einzelhändlers nun auch im Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Frankreich zu finden.

Hintergrund: Im September geht im baden-württembergischen Weil am Rhein die neu gebaute Dreiländergalerie an den Start. In dem Shoppingcenter werden auf rund 26.500 Quadratmetern 75 Geschäfte und Gastronomen den Betrieb aufnehmen. „Die Auswahl in unserer neuen Filiale in Weil am Rhein reicht von internationalen Brands bis hin zu jungen Trend-Labels und vielfältigen Exklusiv- Marken. Wir bieten Styles für jeden Anlass und jeden Geschmack – egal ob klassisch elegant oder lässig und cool“, sagt General Sales Manager Tobias Cordier. Neben Markenshops von Marc O’Polo, Polo Ralph Lauren und Tommy Hilfiger werden auch Labels wie Opus, Armed Angels, Cambio, Levi’s, Boss, Marc Cain, Mango und Joop verkauft, ebenso wie Juicy Couture und Khujo. Alle nachhaltigeren Produkte der Exklusiv- und Fremdmarken sind mit dem P&C Nachhaltigkeits-Hangtag „WE CARE TOGETHER“ gekennzeichnet. Zur Eröffnungsfeier des neuen P&C-Verkaufshauses am 29. September sind zahlreiche Aktionen geplant.

Die Peek&Cloppenburg Gruppe mit Hauptsitzen in Düsseldorf und Wien betreibt über sechs Online-Shops und mehr als 150 Verkaufshäusern. Heute sind rund 15.000 Mitarbeitende in 15 Ländern für die Unternehmensgruppe tätig. Zum Unternehmen gehören neben P&C auch der Herrenausstatter ANSON’S und Magasin du Nord.