Valencia für Insider!

Storeszene

Valencia: Die drittgrößte Metropole Spaniens steht für ihre wechselvolle Geschichte, die bis in die römische Antike zurückreicht, aber auch für das moderne Spanien. ©pixabay

Autor: Thomas Henkelmann
Die drittgrößte Metropole Spaniens steht einerseits für ihre wechselvolle Geschichte, die bis in die römische Antike zurückreicht, andererseits aber auch für das moderne Spanien und, damit verbunden, das große Interesse an Kunst, Wissenschaft und der Zukunft. Begleiten Sie FASHION TODAY in dieser Ausgabe nach Valencia.

POPPYNS

Zu Recht einer der besten Concept Stores der Stadt ©POPPYNS

POPPYNS zählt derzeit zu den bestbesprochenen Concept Stores der Stadt. Dass hier nur die besten Brands aus der ganzen Welt vorzufinden sind, versteht sich also von selbst. Auf insgesamt 800 Quadratmeter Verkaufsfläche darf sich der Kunde von aktuellem Lifestyle verführen und dank des fachkundigen Personals typgerecht beraten lassen. Cooles Design, Topqualität, Produkte mit ganz besonderer Designphilosophie – all das sind nur die wichtigsten Faktoren, die ausschlaggebend bei der Zusammenstellung der Warenwelt sind. Hinzu kommt ein stark zunehmendes Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Dies gilt selbstverständlich auch für Mode, die beispielsweise ECOALF, RAINS, Barbour, KARHU, LES DEUX oder LOREAK MENDIAN in den Fokus rückt. Lust auf mehr? Kein Problem, denn der Laden überrascht noch mit zahlreichen Deko-Artikeln für ein schöneres Zuhause, außerdem mit besonderen Schreibwaren und Büchern sowie Gadgets, Parfums und vielem mehr. Auch wer nach ausgefallenen Accessoires Ausschau hält, beispielsweise Rucksäcken von MONK & anna oder Sneakern von COLE HAAN, wird garantiert fündig. Im Anschluss an eine ausgiebige Erkundungstour gibt es nur noch ein Ziel: das integrierte Café – ideal, um den Besuch in diesem coolen Store entspannt ausklingen zu lassen.
POPPYNS, Carrer d’Isabel la Catòlica, 21, 46004 Valencia, www.poppyns.com

CHAPEAU

Der Hotspot in Valencia in puncto Luxusmode ©CHAPEAU

In einem der schönsten Areale der Stadt liegt der Concept Store CHAPEAU. Das sehr schmale Gebäude in einen Laden zu verwandeln, war für den Architekten Ramón Esteve und sein Team zunächst eine echte Herausforderung. Große bauliche Veränderungen und ein paar optische Tricks waren nötig, damit auf fast 640 Quadratmetern schließlich ein ästhetisches Meisterwerk entstehen konnte. Strenge Geometrie ist im Designkonzept ganz klar vorherrschend, genau wie die farbliche Reduktion auf Weiß, Schwarz und Grau. Bei so viel Schlichtheit kommt natürlich der Ausleuchtung der Räumlichkeiten eine sehr große Bedeutung zu. Hier zieht Esteve alle Register und experimentiert mit diversen Lichtquellen, die je nach Tageszeit eine ganz unterschiedliche Atmosphäre im Inneren erzeugen. Das sensibel kuratierte Sortiment findet auf filigranen Kleiderstangen und skulpturalen Sideboards aus schwarzem Stahl genügend Platz, um seine Wirkung optimal zu entfalten. Der Store ist geradezu ein perfektes Beispiel, wie Fashion gegenwärtig zelebriert werden sollte. Übrigens: Beide Bereiche, Menswear und Womenswear, spannen einen Bogen vom bekannten Designerlabel über handverlesene Teile des kreativen Nachwuchses bis hin zur exklusiven Avantgarde. Brands wie PRADA, BALMAIN, TOM FORD, NelL BarreTT, MONCLER, Palm Angels, JAQUEMUS sprechen für sich.
CHAPEAU, c/Hernán Cortés, 5, 46004 Valencia, www.chapeauvalencia.com

EFFRONTÈE

Flexibilität gehört hier eindeutig zum Konzept. ©EFFRONTÈE

Cashmere-Sweater, bedruckte Hoodies, legere Sakkos, detailverliebte Denims oder einfach nur die angesagtesten Sneaker der Saison? In diesem Laden wird sofort klar, dass er speziell für Mode- und Lifestyle-Enthusiasten konzipiert wurde. Seit der Gründung im Jahre 1995 ist man sehr bemüht, der anspruchsvollen Klientel in Valencia etwas Besonderes zu offerieren. Zum Portfolio zählen derzeit Marken wie ECOALF, EMPORIO ARMANI, SUN68, harmont&blaine, LUBIAM, shockly oder MANUEL RITZ, um nur einige zu nennen. Genauso spannend wie das Sortiment, so präsentiert sich auch das Ambiente. Teilweise freigelegtes Mauerwerk trifft auf weiß lackierte Wände und Böden, während farbenfrohe Sitzgelegenheiten und Warenpodeste dem Ganzen eine leicht verspielte Note verpassen. Besonderen Charme hat es auf jeden Fall. Allem liegt ein Open-Concept-Design zugrunde. Dies bietet jede Menge Vorteile, vor allem ein hohes Maß an Flexibilität bei der konkreten Ausgestaltung des Settings, das jede Saison kleinen Facelifts unterzogen wird. EFFRONTÈE überzeugt nicht nur durch das tolle Sortiment oder das helle, inspirierende Interieur, nein, auch das speziell geschulte Personal kann mächtig punkten.
EFFRONTÈE, Carrer del General San Martin, 15, 46004 Valencia, www.effrontee.es