WERBUNG

hernán | AVENIR

NEUDEUTSCH

Deutsch, aber alles andere als deutschtümlich. ©FT

Autor: Markus Oess
Auf der zurückliegenden Pitti Uomo im vergangenen Januar in Florenz präsentierte sich unter der Head NEUDEUTSCH ein Sonderprojekt – ein Design-Showcase mit Kollektionen und Arbeiten von Nachwuchsdesignern, die ihr kreatives Zuhause in Deutschland haben. Wir stellen in einer Serie die Designer und Marken vor. Diesmal dabei: Hernán Donoso von hernán und Sophie Claussen von AVENIR. Die Markenpaare hat der Kurator des Projekts, Julian Daynov, zusammengestellt.

WERBUNG

About 

„hernán verkörpert eine Vision von Kreativität und Handwerkskunst und webt eine Erzählung, die von Authentizität durchdrungen ist.“  Hernán Donoso

 „I’ll Be Your Mirror“ ist eine Erzählung der Verführung. Jedes Element, von den aufwendigen Stoffen bis zur Handwerkskunst, verkörpert einen einzigen Zweck: den Reiz, hineingezogen zu werden. Es ist diese unwiderstehliche Macht der Verführung, die uns vorantreibt. „Ein festgelegtes Schicksal lastet auf der Verführung. Denn nichts kann größer sein als die Verführung selbst, nicht einmal die Ordnung, die sie zerstört“, sagt Jean Baudrillard.

Hernán Donoso geht es nicht nur darum, Kleidung herzustellen, er will Geschichten erschaffen, die in jedes Stück eingewoben sind. Er lehnt Massenproduktion ab. Jedes Stück ist ein Beweis seiner Hingabe zu bedeutungsvoller Handwerkskunst.
Hernáns Reise begann in den pulsierenden Straßen von Buenos Aires, Argentinien. Nachdem er seine Fähigkeiten im Fashion-Design in Spanien verfeinert hatte, begann er ein transformatives Kapitel bei Central Saint Martins. Jetzt, eingebettet in die dynamische Stadtlandschaft Berlins, hat er seine kreative Oase gefunden.

 

Drei Fragen an Hernán Donoso

FASHION TODAY: Was macht deine Marke zu einer NEUDEUTSCH-Marke?
Hernán: „NEUDEUTSCH verkörpert Kultur und dient als Spiegel, um den sich ständig weiter- entwickelnden Zeitgeist und die Bedürfnisse der Gesellschaft zu reflektieren. Im Wesentlichen verfolgt es denselben Zweck wie ein Künstler: die Essenz des gegenwärtigen Augenblicks einzufangen. Als Marke ist hernán ein Leuchtturm zeitgenössischer Repräsentation und verkörpert den Geist der Gegenwart.“

Wer und welche Idee/Vision/Mission steckt hinter hernán?
„hernán verkörpert eine Vision von Kreativität und Handwerkskunst und webt eine Erzählung, die von Authentizität durchdrungen ist. Es ist eine Geschichte, in der jeder Stich und jedes Detail von Leidenschaft und Hingabe spricht. Meine Erziehung, als ich meiner Mutter dabei zusah, wie sie meine Kleidung sorgfältig herstellte, entfachte in mir eine tiefe Liebe, Kleidung für andere zu kreieren. Ich lasse mich von Menschen inspirieren, von Kunst, von den greifbaren und doch ehrgeizigen Elementen, die unsere Träume beflügeln.
Die LGBTQ-Geschichte hat einen besonderen Platz in meinem Herzen, ihre Prüfungen und Triumphe haben meinen Weg geprägt. Es ist eine Geschichte, die ich bewahren und feiern möchte, um sicherzustellen, dass ihr Erbe durch meine Arbeit fortbesteht.“

Für wen entwirfst du Mode und hat sich deine Zielgruppe verändert, seit du auch international bekannter geworden bist?
„Wenn ich mir ein Design vorstelle, konzentriere ich mich häufig darauf, etwas für die männliche Form zu entwerfen. Ich erweitere meine Kreationen jedoch auch auf Frauen und Personen aus dem gesamten Spektrum, die erhabene Sinnlichkeit verkörpern möchten. Ich freue mich über die Vorstellung, dass meine Marke von kulturell versierten Personen angenommen wird, die Wert auf Handwerkskunst und Erzählung legen.
Die Zielgruppe besteht hauptsächlich aus Männern im Alter von 24 bis 60 Jahren, die einen kultivierten Lebensstil zu schätzen wissen. Sie verfügen in der Regel über ein gutes Einkommen, wohnen in geschäftigen Stadtzentren oder genießen die Lebendigkeit des Stadtlebens in ihrer Umgebung. Das hernán-Publikum zeichnet sich durch eine große Wertschätzung für kulturelle Raffinesse aus.“

Price Range
Die Preisspanne reicht von kleinen Accessoires für 55 Euro bis zu maßgeschneiderten Lederstücken für bis zu 800 Euro.

Kalkulation: 2,5 bis 3

Spiegel des Zeitgeists

hernán folgen: Website | Instagram

 

WERBUNG

About 

Die AVENIRKollektion 2025 zeichnet sich durch ihre nahtlose Integration von Stil und Funktion aus und spricht die praktischen Bedürfnisse des modernen, urbanen Pendlers an. Sie betont Lösungen für Power Dressing, multifunktionale Teile und nachhaltige Designstrategien. Sie feiert die Individualität inmitten der belebten Stadtlandschaft.

Sophie Claussen verbindet eine tiefe Liebe zur Natur und ist fasziniert von Formen und Textilien. Sophie wurde in Hamburg, Deutschland, geboren. Nach ihrem Abschluss im Jahr 2017 absolvierte sie ein Schnittmustermodul an der Central Saint Martins in London. Nach ihrem Job als Junior-Designassistentin bei REJINA PYO, London, kehrte sie 2020 nach Berlin zurück und legte den Grundstein für AVENIR, ihre dort ansässige Modemarke, die von einem zirkulären Ethos und einem gezielten Zweck geleitet wird. Ihre Mode verbindet ihre Liebe zur Natur mit ihren strukturellen, aber sauberen Designs, in die sie immer einen Hauch des Flairs der 1970er-Jahre einmischt. Mit AVENIR gewann Sophie zweimal den „Berlin Contemporary“-Wettbewerb und präsentierte die letzten drei Kollektionen während der BERLIN FASHION WEEK. 2022 erhielt sie den BUNTE New Faces Award.

Drei Fragen an Sophie Claussen

Ich begrüße es  sehr, wenn meine Kunden sich einbringen, indem sie ihre geliebten Denim-Stücke abgeben.“ Sophie Claussen

FASHION TODAY: Sophie, was macht deine Brand zu einer NEUDEUTSCH-Marke?
Sophie: „Die Bedeutung von AVENIR ist Zukunft. Aber nicht irgendeine Zukunft, sondern eine, die Hoffnung macht und positive Veränderung bringt. AVENIR interpretiert die Möglichkeiten von Nachhaltigkeit NEU. Wir kreieren mit großer Sorgfalt und großem Verständnis für unser Handwerk aus ehemaligen Denim-Kleidungsstücken hochwertige Designklassiker in Berlin. NEUDEUTSCH und AVENIR passen deshalb so gut zusammen, weil wir zusammen für eine NEUinterpretation von deutschem Design sorgen, die mutig ist und nicht nur einen innovativen und hochwertigen, sondern auch stilsicheren Weg nach vorne geht.“

Führt der verfügbare Stoff/Textil zu dem neuen Design/Stück oder ist es umgekehrt, dass du die Rohmaterialien erst nach dem Entwerfen suchst?
„Während meines Designprozesses werden beide Aspekte gleichermaßen berücksichtigt – die Verfügbarkeit eines Stoffes sowie die Idee eines Kleidungsstücks, dessen Stoffqualität noch gesucht werden muss. Dennoch folge ich bestimmten Richtlinien während meines Designprozesses. Für unsere Blue Line, die Made-to-Order-Linie, steht Denim immer im Fokus meiner Designentscheidungen. Die Blue Line trägt die DNA von AVENIR in sich und Denim ist ein wesentlicher Stoff für jede Kollektion von AVENIR. Für die Red Line, die unsere Ready-to-Wear-Linie bildet, stelle ich mir oft zuerst das Design vor und arbeite dann mit meinen Stofflieferanten zusammen, die auf die Beschaffung von Überschussstoffen in ganz Europa spezialisiert sind. Ich achte jedoch immer darauf, dass ich in diesem Fall genügend Meterstoff bekomme, um in einem bestimmten Maßstab produzieren zu können.“

Du produzierst auf Bestellung, siehst du dich auch als Stilberaterin oder sind deine Prozesse standardisiert, um Kosten zu minimieren? Worauf achtest du bei Menschen, wenn du dir vorstellst, wie sie deine Entwürfe tragen?
„Ich produziere hauptsächlich mit standardisierten Prozessen für die Made-to-Order-Aufträge. Wir sind ein kleines, aber effektives Team in Berlin, aber die Kapazitäten sind kostspieliger als die Produktion größerer Chargen irgendwo in Europa. Ich begrüße es jedoch immer sehr, wenn meine Kunden sich einbringen, indem sie ihre geliebten Denim-Stücke abgeben und dann möglicherweise spezielle Wünsche haben. In allen Fällen haben meine Kunden jedoch die Designs von AVENIR geschätzt und wollten keine wichtigen Designmerkmale ändern.

Die Übersetzung gibt Inhalt und Ton des Originaltextes in einer verständlichen Form wieder und bezieht sich auf den Design- und Produktionsprozess eines Modeunternehmens. Die Antwort zeigt, wie der Designer zwischen der Verfügbarkeit von Materialien und der Entwurfsidee abwägt und die Beziehung zu Stofflieferanten betont. Des Weiteren wird auf die Prozesse und die Interaktion mit den Kunden eingegangen.“

Price Range
Die Preisspanne reicht von 110 Euro bis 1.300 Euro.

Kalkulation: 50 Prozent

Zukunft und Hoffnung

AVENIR folgen: Website | Instagram

 

Sonderprojekt

Julian Daynov ©Slav+Huben

Als Einkäufer, Fashion Director, Unternehmensberater und Brand Scout unterstützt Julian Daynov internationale Modemarken und Global Player im Einzelhandel bei der Auswahl ihrer Designer-Portfolios vielversprechender Newcomer-Labels aus der ganzen Welt. Julians Spezialgebiet sind die Neupositionierung und Neuerfindung von Marken, Strategie-Entwicklung und Adaptierung der Produktpaletten und der Brand-Tonalität an aktuelle Trends und das künftige Konsumentenverhalten. Von Berlin aus leitet er sein eigenes Büro für Markenstrategie und unterrichtet Mode- und Brandmarketing.Julian hat NEUDEUTSCH, ein Sonderprojekt der Pitti Uomo, kuratiert. Dahinter verbirgt sich ein Design-Showcase mit Kollektionen und Arbeiten von rund 20 Nachwuchsdesignern, die ihr kreatives Zuhause in Deutschland haben. Der Begriff NEUDEUTSCH bezieht sich eigentlich auf die ständige Transformation und Weiterentwicklung der deutschen Sprache. Die Design-Installation greift die Idee von NEUDEUTSCH als symbolisches Narrativ der sich ständig weiterentwickelnden deutschen Design-Ästhetik auf.
Das Projekt präsentiert unter anderem ACCEPTANCE LETTER STUDIO, AVENIR, BUDDE, EQUALITY PERFUMES, FRNKOW, HADERLUMP, HERNÁN, INTERNATIONAL CITIZEN, j’ai mal à la tête, MARKE, MUTI, NOAM, NEW TENDENCY, OBS, oftt, SARAH ILLENBERGER, SEBASTIAN HERKNER.