AWWG: strategische Partnerschaft mit G-III Apparel Group

Marcella Wartenbergh ©AWWG

Allianz

Die Modegruppe AWWG hat heute eine strategische und Investmentpartnerschaft mit der G-III Apparel Group bekannt gegeben. G-III erwirbt dabei einen Anteil von etwa 12 Prozent an AWWG. Diese Partnerschaft soll das Wachstum der Marken der Gruppe wie Pepe Jeans London, Hackett und Façonnable fördern. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird AWWG auch zum Agenten für die Marken DKNY, Donna Karan und Karl Lagerfeld in Spanien und Portugal. Gleichzeitig plant G-III, die Präsenz von AWWG in Indien zu nutzen, um seine Schlüsselmarken dort zu erweitern. Im Gegenzug soll AWWG von den Geschäften von G-III in Nordamerika profitieren, um seine eigenen Marken und den Marktanteil in den USA auszubauen.

AWWG-CEO Marcella Wartenbergh erklärte: „Diese Partnerschaft basiert auf gegenseitigem Vertrauen mit G-III und einer gemeinsamen Vision, beide Marken in der iberischen Region zu vertreten und zu wachsen.“ Carlos Ortega, Vorsitzender des Vorstands und Gründer von AWWG, sagte, „diese strategische Partnerschaft wird für beide Gruppen von Vorteil sein, da die ergänzenden Marken und Marktexpertisen erheblichen Mehrwert bieten“. Morris Goldfarb, CEO von G-III, fügte hinzu: „Die Partnerschaft mit AWWG hilft uns, unsere strategischen Prioritäten zu beschleunigen und unsere europäische Geschäftstätigkeit zu skalieren. Gleichzeitig unterstützen wir das Wachstum und die Weiterentwicklung der AWWG-Marken in Nordamerika.“