MANGO macht auf Nachhaltigkeit

Bild: MANGO

Autor: Christoph Wiest

Unter Take Action sollen alle Nachhaltigkeitsaktivitäten bei MANGO gebündelt werden. Gestartet wurde Take Action vor einem Jahr. Jetzt bringen die Spanier mit Committed, „eine Damen- und Herrenmodekollektion mit Kleidungsstücken, die aus nachhaltigen Materialien gefertigt sind. Auf diese Weise bekräftigt MANGO sein Versprechen, weiterhin umweltbewusst zu arbeiten und dabei nachhaltige Entwicklungskriterien zu befolgen“, teilt das Unternehmen mit.

Committed wird im Mittelpunkt der März-Kampagne stehen und ist auf mango.com und in ausgewählten Shops weltweit erhältlich. Das Programm besteht aus 25 Womenswear- und 20 Menswear-Kleidungsstücken „im minimalistischen Stil“. Ökologische Stoffe wie Biobaumwolle, recycelte Baumwolle, Tencel ® und Modal stünden im Mix mit umweltschonenden Farbstoffen in neutralen Schattierungen. Alle Kleidungsstücke aus dieser Kollektion tragen den Angaben nach internationale Zertifikate, die ihre nachhaltige Herkunft bestätigen, und in Produktionsstätten in Portugal, der Türkei und Marokko hergestellt werden. Die Kampagne mit den Testimonials Raquel Zimmermann und Mathias Lauridsen wurde von Josh Olins in Zusammenarbeit mit der Stylistin Aleksandra Woriniecka fotografiert.

Unter Take Action laufen verschiedene Maßnahmen: So sind unter anderem alle aus Leder oder Fell konfektionierten Kleidungsstücke in tierschutzgerechten Verfahren gefertigt und stammen in keinem Fall von exotischen oder vom Aussterben bedrohten Tierarten. Das Unternhemen nimmt an dem Detox-Projekt von Greenpeace teil und entwickelt ein internes Tool zur Berechnung des „Wasserfußabdrucks“, um den Wasserverbrauch zu verringern.