Ucon Acrobatics bringt Papier-Rucksäcke

Bild: UCON ACROBATICS

Autor: Markus Oess

Paper heißt die neue Serie des Taschen- und Rucksack-Labels UCON ACROBATICS. Die Produkte der neuen Linie bestehen zu 100 Prozent aus Zellulose-Fasern und werden in Deutschland produziert. Die biologisch abbaubaren Taschen und Rucksäcke sind leicht, robust und regenfest. In der Haptik von Leder lassen sich die Teile auch in die Waschmaschine werfen. Die Verkaufspreise liegen zwischen 49,99 Euro (Tasche) und 89,99 (Rucksack).
UCON ACROBATICS hat im Frühjahr 2001 die erste Kollektion veröffentlicht mit dem Anspruch, eine Marke ins Leben zu rufen, die sich durch Qualität, Innovation, Kreativität und eine Produktion unter fairen Bedingungen auszeichnet. Die Produkte entstehen in einem Berliner Studio.

Hauptsitz des Labels ist in Schindellegi in der Schweiz. Das Label wird derzeit in 34 Ländern verkauft. In Deutschland beliefert UCON ACROBATICS rund 100 Händler. „Wir arbeiten in Deutschland exklusiv mit dem Vertrieb LAKE Distribution aus Stuttgart zusammen. Von dort wird für deutsche Kunden verschickt“ , ergänzt Jochen Smuda Head of Sales and Marketing.