Schott NYC zieht ins Bikini

Bild: Schott NYC

Die Bikerjacke in Berliner Shoppingmall

Erstmalig präsentiert sich das amerikanische Unternehmen Schott NYC im Herbst in einer Box im Bikini Berlin. Seit dem 1. September 2017 werden dort ausgewählte Teile der aktuellen Herbst/Winter Kollektion 2017/18 im Erdgeschoss der Concept Shopping Mall ausgestellt, teilt das Unternehmen mit.

Neben den klassischen Lederjacken, die das Label berühmt machten, verkauft Schott NYC auch Bomberjacken. Ergänzt wird das Sortiment durch weitere Jacken-Klassiker und Oberbekleidung für Damen und Herren. Eine Auswahl an Accessoires und Artikeln rund um den „American Lifestyle“ komplettiert das Angebot, darunter Schreibwaren, Bücher und Interior-Produkte.

Die Box ist als Pop-Up-Store bis Frühling 2018 angedacht. Die US-Amerikaner betreiben fünf eigene Stores in Frankreich, davon drei in Paris, einen in Lille und in Annecy. In den USA unterhält das Label Stores in Chicago, Los Angeles und der Geburtsstätte New York. Die Marke SCHOTT NYC wurde 1913 in New York gegründet. 1928 erfindet Firmengründer Irving Schott die erste Bikerjacke für Harley Davidson: die PERFECTO.

Die Jacke wurde von Stars wie James Dean, Marlon Brando oder Peter Fonda getragen. In den 80ern steht sie für Punkrock & die motorisierte Freiheit: Bands wie Blondie, Ramones und die Sex Pistols machen die PERFECTO zum Symbol der ‚Art Of Rebellion’.