CG – CLUB OF GENTS: Tattoo-Tour geht in die nächste Runde

40 Termine in verschiedenen Modehäusern in ganz Deutschland stehen bis Jahresende auf dem Programm. ©CG CLUB OF GENTS

Erstmals mit Spendenaktion für bedürftige Kinder

Die Hersbrucker Herrenmode-Marke CG – CLUB OF GENTS startet die #SUITEDandINKED-Tournee 2018 (http://suitedandinked.com/ ) auf den Verkaufsflächen der Handelspartner. Auftakt der Free Minimal-Tattoo Tour ist diesen Monat. 40 Termine in verschiedenen Modehäusern in ganz Deutschland stehen bis Jahresende auf dem Programm. Zusätzlicher Anreiz zum Mitmachen: Jeder, der sich und sein neues Tattoo auf Instagram postet, nimmt automatisch an einer großen #SUITEDandINKED Verlosungsaktion teil.

Mehr als zwanzig Sessions schafft der Tattoo-Künstler Bronko Steel an einem Tag. Zusammengenommen hat er rund eintausend Mal für die Hersbrucker zugestochen. Von der Neuauflage der Tour profitiert erstmals auch eine soziale Einrichtung. CG – CLUB OF GENTS (http://blog.cg.fashion/ ) spendet zusammen mit Herrenausstatter ANSONS pro gestochenem Tattoo an bedürftige Kinder. Das Geld geht an die KINDERPROJEKT-ARCHE (http://www.kinderprojekt-arche.eu ) Auch die Gents vor Ort können helfen. Die Aktion findet in den ANSON’S Häusern in Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Dortmund und Nürnberg statt. „Damit dabei auch ein schöner Betrag zusammenkommt, schicken wir ausnahmsweise sogar zwei Tätowierer auf die Fläche“, sagt Jürgen Putzer, Head of Marketing bei CG – CLUB OF GENTS. Der Betrag, der am Ende zusammenkommt, soll dann im Rahmen des letzten Aktionstags bei ANSON’S Dortmund persönlich übergeben werden.