Gallery SHOES sieht sich bestätigt

©Gallery SHOES

9.800 Fachbesucher kamen nach Düsseldorf, ein leichtes Plus gegenüber der ersten Runde.

Die erste Ausgabe im August 2017 gelaunchten Gallery SHOES sei noch stark von Aufbruch, Pioniergeist und Neugierde auf Neues geprägt gewesen, teilen die Macher mit. „Die europaweite Schuhbranche bestätigt die neue Plattform und nimmt sie mit festem Blick auf eine gemeinsame Zukunft ernst. Gallery SHOES wird Seriosität und Kompetenz zugesprochen“, bilanziert Ulrike Kähler, Managing Director der IGEDO Company und Project Director der Gallery SHOES, die zweite Ausgabe der Veranstaltung auf dem Areal Böhler in Düsseldorf. „Der Zuspruch ist groß. Das kuratierte Konzept, die zeitgemäße Atmosphäre der Hallen, die Kompetenz und Labeldichte in den einzelnen Zonen in Verbindung mit kurzen Wegen, Transparenz und Übersichtlichkeit haben sich durchgesetzt. Der Handel nutzt die Präsenz von über 500 Brands und über 350 Ausstellern aus 17 Ländern auf der Gallery SHOES zur Komplettierung und teils auch Finalisierung der saisonalen Order.“

Rund 9.800 Fachbesucher bedeuten ein leichtes Besucherplus im Vergleich zur ersten Veranstaltung. Die einzelnen Segmente PREMIUM, CONTEMPORARY, URBAN, und Kids hätten an Tiefe gewonnen und Profil bewiesen. Jorge Hernández, Commercial Director, ART und NEOSENS, lobt denn auch die Veranstaltung: „Wir haben unsere Ziele erreicht! Im Vergleich zur letzten Veranstaltung konnten wir eine höhere internationale Frequenz wahrnehmen.“