Instagram-Shopping startet in Deutschland

So sieht die Shopping-Funktion aus. DEFSHOP aus Berlin nutzt sie bereits. ©Screenshot FT von DEFSHOP (Instagram)

Neue Möglichkeiten für den Onlinehandel

Seit dieser Woche ist die Instagram-Shopping-Funktion auch in Deutschland freigeschaltet. Onlinehändler können nun die Outfits ihrer Models mit Preisschildern versehen und kauffreudige User direkt zu ihrem Onlineshop weiterleiten. Wie Instagram schreibt, muss dazu das Unternehmensprofil einem Facebook-Produktkatalog zugewiesen werden. Ob bei einem Bild die Shopping-Funktion hinterlegt ist, erkennt man an dem kleinen Symbol unten links im Bild (Einkaufstasche). Klickt man drauf, werden Produktname und Produktpreis eingeblendet. Über einen weiteren Klick gelangt man dann zum Shop und kann das Produkt erwerben.

Der Berliner Onlinehändler DEFSHOP nutzt diese Funktion bereits, siehe Screenshots.

Momentan ist diese Funktion nur für Unternehmen in den USA, im Vereinigten Königreich, in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Brasilien verfügbar.