„Textilien für 10 Euro werden immer Wegwerfartikel sein“ - FASHIONTODAY

„Textilien für 10 Euro werden immer Wegwerfartikel sein“

Nische und Nachhaltigkeit

Gunnar Berendson ©Werner Deisenroth

Autorin: Gerlind Hector

FT: Herr Berendson, Sie besetzen mit Ihrem Laden eine besondere Nische jenseits von Massenware und Kommerz. Spielt das Thema Nachhaltigkeit eine Rolle?
Gunnar Berendson: „Nachhaltigkeit ist ein Buzzword, das durch seinen übertriebenen Einsatz, ähnlich wie ,bio‘, für mich den Kern des Thema mittlerweile häufiger verfehlt als trifft. Für mich sind Qualität und Design der zeitlose Schlüssel; was gut gemacht ist, lange hält, repariert und geändert werden kann, ist ressourcen- und nervenschonend. Wir achten auf Qualität der Materialien, Passform, hochwertige Verarbeitung und zeitlose Gestaltung.“

Was sind die wichtigsten Kriterien bei Ihrer Order?
„Keine großen ,Marken‘, beste Qualität, sympathischer Produzent, eigenständiges Produkt, gut als Basic in jedem Alter. Meine Kunden sind anfangs überrascht, weil es nur das gibt, was da ist, oder weil sie sich noch nie ein ,eigenes‘ Produkt aus der Nadel eines guten Handwerkers haben machen lassen. Aber wenn sie einmal auf den Geschmack gekommen sind, dann lassen sie sich gerne beraten und sind immer neugierig. Preis-Discounts spielen beim Kauf dann übrigens keine Rolle.“

Massenware haben Sie absichtlich nicht im Sortiment. Sind große Textilunternehmen überhaupt in der Lage, eine wirklich nachhaltige Herstellung zu garantieren?
„Wenn sich Nachhaltigkeit lediglich auf die verwendeten Materialien und die Arbeitsbedingungen beschränkt, vermutlich. Aber Textilien für 10 Euro werden immer Wegwerfartikel und höchstens besserer Müll sein, auch wenn sie aus Bio-Baumwolle von Demeter-Nähern gemacht werden.“

Also die Nische als Chance für den Einzelhandel? Wagen Sie eine Zukunftsprognose?
„Da echte Qualität in der Textilindustrie keine Rolle mehr spielt, sondern meist aus der Herstellung kleiner Betriebe kommt, ist die Nische ja vorprogrammiert. Ich glaube, die Mitte wird verschwinden. Übrig bleibt ,sehr billig‘ oder ,sehr teuer‘ – und ,sehr gut‘ wird zur absoluten Randerscheinung. Inwieweit sich die gute alte Qualität noch retten kann, ist spannend. Der ,Dunkle Lord‘ der 7/8-Hosen und Funktionsjacken-Stilistik tut ein Übriges.“