OLYMP: Expansion nach Italien

OLYMP-Chef Mark Bezner ©OLYMP

Der Hemdenspezialist verstärkt Präsenz in Südeuropa

Italien ist neben Frankreich das klassische Land der Mode und der modischen Innovation. Wir verfügen als deutscher Hemdenhersteller über eine international ausgerichtete Kollektion, um künftig auch die Interessenten in Italien mit den verschiedenen Hemdenlinien, Strick- und Wirkwaren sowie Accessoires von OLYMP bedienen zu können“, sagt Mark Bezner, Inhaber und Geschäftsführer der OLYMP Bezner KG. Bezner kündigt den Ausbau des bestehenden Vertriebsnetzes in Europa an. Geplant sind zahlreiche Verkaufspunkte zwischen Genua, Turin und San Remo.

Bei erfolgreicher Marktbearbeitung wird die Expansion sukzessiv weiter ausgedehnt. Die Regionen Lombardei, Venetien, Toskana und Emilia Romagna zählen beispielhaft dazu. Auch OLYMP Stores in den Modemetropolen Mailand und Florenz sind in unmittelbarer Zukunft für uns natürlich denkbar. Das Potential für unsere hochqualitativen Produkte sehen wir auf internationalem Niveau noch lange nicht ausgeschöpft“, führt Bezner weiter aus. Inzwischen werden OLYMP Produkte in mehr als 40 Exportländer weltweit geliefert. Die konsolidierte Exportquote des Unternehmens liegt bei 35 Prozent.