Shoepassion Group: BVB-GF Treß im Beirat

Thomas Treß, Dr. Wendelin Wiedeking und Tim Keding ©Shoepassion

20.12.2018

Prominentes Beraterduo

Thomas Treß ist der kaufmännisch verantwortliche Geschäftsführer des Fußballbundesligisten Borussia Dortmund. Nun ist er auch im Beirat der Shoepassion Group, teilt das Unternehmen mit. Schon bislang ist das Gremium mit dem Ex-Porsche-Chef, Dr. Wendelin Wiedeking, prominent besetzt. Dr. Wiedeking hat in das Berliner Unternehmen Shoepassion, das 2008 startete, einen hohen einstelligen Millionenbetrag investiert. Zuvor hatte Shoepassion die schwäbische Schuhmarke Heinrich Dinkelacker übernommen, an der auch der Manager Anteile besitzt. Im Gegenzug übertrug Shoepassion Anteile an die Gesellschafter von Heinrich Dinkelacker.

Shoepassion CEO Tim Keding sagt, sein „Geschäftsmodell ist inzwischen sehr komplex, aber umso größer ist das Potential, sobald alle Hausaufgaben verrichtet sind. Das Wissen und die Expertise unseres Beirats wird dabei enorm helfen“. Die Übernahme der Schwaben kostete die Berliner mehr als geplant. Nach knapp zwei Jahren ist das Unternehmen nach eigenen Angaben wieder in der Gewinnzone.