BCI meldet Mitgliederrekord

©Zoja/Adobe Stock

21.03.2019

adidas deckt kompletten Baumwollbedarf mit Better Cotton

Der Zusammenschluss von Industrie und Handel zur Beschaffung von nachhaltigerer Baumwolle, die Better Cotton-Initiative (BCI), meldet für das vergangene Jahr eine Rekordzahl an Mitgliedern. Im Jahr 2018 erlebte demnach die BCI einen historischen Peak. 93 Einzelhändler und Markenmitglieder haben in dem Jahr mehr als eine Million Tonnen Better Cotton beschafft. Die Menge reiche etwa für die Produktion von etwa 1,5 Milliarden Paar Jeans. Damit habe Better Cotton gegenüber dem Vorjahr um 45 Prozent zugelegt.

Das BCI-Gründungsmitglied, der Fast-Fashion-Anbieter H&M, hat zum dritten Mal in Folge das größte Volumen von Better Cotton in dem Zusammenschluss verarbeitet. „Baumwolle ist eines der wichtigsten Materialien der H&M-Gruppe. BCI spielt eine Schlüsselrolle bei unserem Ziel, bis 2020 ausschließlich nachhaltig gewonnene Baumwolle zu verwenden“, sagt Mattias Bodin, Experte für Nachhaltigkeit, Material und Innovation bei H&M. adidas hat 2018 bereits seinen kompletten Bedarf aus nachhaltigerer Baumwolle gedeckt. „BCI und adidas haben von Anfang an eng zusammengearbeitet, um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen. BCI hat Akteure in der gesamten Lieferkette engagiert, um die richtige Menge an geeigneten Standorten zu gewährleisten. Dies hat unseren Lieferanten geholfen, Baumwolle als Better Cotton zu beziehen, wodurch wir in kürzester Zeit die Beschaffung beschleunigen konnten“, sagt Ebru Gencoglu, Senior Manager für Merchandising und Nachhaltigkeit bei adidas

Die Better Cotton Initiative (BCI) ist nach eigenen Angaben das größte Nachhaltigkeitsprogramm für Baumwolle weltweit. Im vergangenen Jahr wurden 1,6 Millionen Landwirte aus 23 Ländern zu nachhaltigeren landwirtschaftlichen Praktiken geschult. Dank der Unterstützung von Partnern und Mitgliedern macht Better Cotton etwa 19 Prozent der weltweiten Baumwollproduktion aus. Bis Ende 2020 sollen 5 Millionen Landwirte weltweit zu nachhaltigeren landwirtschaftlichen Praktiken geschult werden der Anteil von Better Cotton auf 30 Prozent der weltweiten Baumwollproduktion steigen.