Gallery SHOES: Es läuft

©Igedo/Gallery SHOES

18.03.2019

Wachsender internationaler Zuspruch

Einzig das Wetter spielte am Messesonntag nicht mit. Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company und Projektverantwortliche der Messeformate in Düsseldorf, zieht für die Gallery SHOES dennoch eine positive Bilanz: „Ohne die ernste Sturmsituation am Sonntagnachmittag hätten wir die ohnehin schon sehr erfreuliche und stabil bleibende Zahl von rund 9.800 Fachbesuchern sicherlich nach oben hin durchbrochen.“ Brigitte Wischnewski, Präsidentin des Bundesverbands des Deutschen Schuheinzelhandels, bezeichnet nach Angaben der Messe die Gallery SHOES als Must-Veranstaltung für den Schuheinzelhandel.

Carl-August Seibel, Präsident der Schuh- und Lederwarenindustrie sagt, dass hier Schuhe im Kontext von Mode und Trend gezeigt würden. Ein sehr wichtiges Kriterium für ein erfolgreiches Verständnis der heutigen Marktanforderungen am POS. Hier werde wichtiger Mehrwert geboten. „Wir freuen uns über diese Bestätigung, die wir auch international erleben“, sagt Kähler. „Gallery SHOES ist ein fester Begriff. Das spüren wir nicht nur auf Auslandsreisen, bei denen wir neue Marken kuratieren, sondern auch beim Besuch wichtiger europäischer Händler.“ Gerade, was die Internationalität der Fachbesucher angehe, habe man nach vier Veranstaltungen eine gute stabile Plattform, um die Gespräche nun noch weiter zu vertiefen, um mittel- bis langfristig auch wieder wichtige Einkäufer, teils auch in Kooperation mit Key-Ausstellern, nach Düsseldorf anzuziehen. Die Gallery SHOES präsentierte über 550 Marken aus 20 Ländern mit einem Anteil von 65 Prozent internationaler und 35 Prozent nationaler Beteiligung. Die nächste Messe findet vom 1. – 3. September 2019 statt.