Tracht & Country: Positive Bilanz

©Reed Exhibitions

07.03.2019

„Zahlreiche internationale Einkäufer“

Vom 1. bis 3. März beleuchtete die Tracht & Country im Messezentrum in Salzburg mit 260 Ausstellern, was modisch im alpinen Lifestyle HW 2019/2020 angesagt sein wird. Immerhin machten sich rund 3.780 Fachbesuchern auf den Weg nach Salzburg. Die Tracht & Country ist nach eigenen Angaben die international bedeutendste Fachmesse der Trachtenmode und des alpinen Lifestyles. Parallel lief die vom gleichen Veranstalter (Reed Exhibitions), durchgeführte creativ – Die Stadt der Ideen. Eine Ordermesse für die Geschenkartikel-, Wohnaccessoires- und Lifestylebranche.

„Die Tracht & Country und auch deren Pre-Show Tracht & Country Premiere sind die Messeheimat der Branche. Etablierte Anbieter, darunter das Who-is-Who der Branche, treffen hier alljährlich zwei Mal auf junge Designer, die das Thema Tracht und alpiner Lifestyle auf neue, kreative und unkonventionelle Art interpretieren“, sagt Dietmar Eiden, für B2B-Messen verantwortlicher Managing Director bei Veranstalter Reed Exhibitions. Nach internationaler Werbung waren den Angaben zufolge zahlreiche internationale Einkäufer und Fachhändler nach Salzburg gekommen; aus der Schweiz, aus Frankreich, Südtirol, Australien, Belgien, Schweden und Großbritannien sowie Stammeinkäufer aus den USA und aus Canada. Rund um den Fachmesse-Kern, die traditionelle und stylische alpine Mode, ergänzten Accessoires aus dem Fashion- und Einrichtungsbereich das Produktangebot. 24 Labels stellten zum ersten Mal aus, darunter ABN INTERNATIONAL, Die Muthasen, ESCAPULARIO, FEDER ROCK GmbH, Grenz/gang – Südtirol /Allgäu, Henkenjohann & Sander und XAVER LUIS.