HA Hessenagentur: Nachwuchspreis 2019 beim FRANKfurtstyleaward

©Benjamin Jungbluth

Schwerpunkt Afrika

Die HA Hessen Agentur GmbH und die HTAI haben erstmals den „Hessischen Nachwuchspreis für Fashion & Design“ beim FRANKfurtstyleaward 2019 vergeben, teilen beide Gesellschaften mit. Ein Schwerpunkt lag dabei auf Mode aus Afrika – für Hessen ein wichtiger Zukunftsmarkt. 60 Nachwuchstalente aus den Bereichen Fashion und Design haben beim FRANKfurtstyleaward 2019 ihre Arbeiten einem Fachpublikum und Messebesuchern präsentiert. Ein Schwerpunkt lag dabei in diesem Jahr auf jungen Designern aus Afrika. Der Nachwuchspreis ist mit 10.000 Euro dotiert: Die jeweils drei Erstplatzierten in den drei Kategorien URBAN, ADVENTURE und EARTH wurden von Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HA Hessen Agentur GmbH und der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI), ausgezeichnet.

„Hessen und Frankfurt sind sehr international geprägt, deshalb passt ein solcher weltweit ausgeschriebener Nachwuchspreis sehr gut zu uns. Ich freue mich ganz besonders, dass junge Designerinnen aus Afrika eine Chance erhalten, sich internationalen Top-Entscheidern zu präsentieren. Denn Afrika ist für uns ein wichtiger Markt der Zukunft, den wir als HA Hessen Agentur GmbH und Hessen Trade & Invest GmbH gemeinsam mit der Landesregierung unterstützen und erschließen wollen“, sagt Dr. Waldschmidt. Die Gewinner in der Kategorie …

URBAN

  1. Preis: Melissa Kunz mit dem Konzept „Grow up“ – Deutschland, FAHMODA
  2. Preis: Valeria (Lera) Dror mit dem Konzept „Russian Heritage“ – Israel, Shenker College for Engineering Design and Art
  3. Preis: Shir Danny mit dem Konzept „Refugees journey“ – Israel, Shenker College for Engineering Design and Art

ADVENTURE

  1. Preis: Tiffany Anggiono mit dem Konzept „Distant Memory“ – Indonesien, Raffles College of Higher Education
  2. Preis: Rivka Mirzkandov mit dem Konzept „Tibetan Nomads“ – Israel, Shenker College for Engineering Design and Art
  3. Preis: Dorothee Ahrens mit dem Konzept „Nostalgic Inspiration“ – Deutschland, FAHMODA

EARTH

  1. Preis: Koki Iwanaka mit dem Konzept „Living“ – Japan, Tokyo Institute of Technology
  2. Preis: Ndery NdAo mit dem Konzept „Bombacaceae“ – Senegal, Fashion Design Institute of Dakar
  3. Preis: Silvia Rutz mit dem Konzept „We reap what we sow“ – Schweiz, Modeschule Brigitte Kehrer

Sonderpreis OUTSTANDING in der Kategorie URBAN: Jenna Standish mit dem Konzept „CapeTown“ – Südafrika, DAF – Design Academy of Fashion

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und „Think Tank“. Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen.