FRANKfurtstyleaward 2020: Gewinner bleiben am Main

©FRANKfurtstyleaward

Ausstellung im Kunstverein Familie Montez

Statt auf einer internationalen Roadshow 2020/2021 zu den Fashion Weeks in Vancouver, Addis Abeba, Paris, und Kiew zu touren, bleibt der FRANKfurtstyleaward 2020 mit dem Motto „BENEFITS of CHANGE“ „ als Vorbote der Frankfurt Fashion Week im Juli 2021 in Frankfurt“, teilen die Organisatoren mit. Dank der Einladung von Mirek Macke, dem Initiator, Direktor und Kurator des Kunstverein Familie Montez (KVM), starte der Internationale Nachwuchswettbewerb für Fashion & Design mit der Ausstellung der diesjährigen TOP10 Gewinnerkollektion eine Serie von Installationen aus den „Best of…“ der zurückliegenden Awards, die neben den bisherigen Kriterien einzigartig, nachhaltig, innovativ auch Mackes künstlerischen Anspruch erfüllten.

„Die Ausstellung im Kunstverein Familie Montez ist ein großartiges Geschenk und ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber allen Teilnehmern, Gewinnern und Finalisten des weltweit ausgeschriebenen Modedesign-Wettbewerbs, der besonderes Talent und herausragende Leistung mit der FRANK® TROPHY auszeichnet“, sagt Hannemie Stitz-Krämer, Initiatorin des in Frankfurt seit 2008 etablierten Mode- Preises. Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie wurde bereits die Preisverleihung und die Finale Show des FRANKfurtstyleaward 2020 mit dem Motto „BENEFITS of CHANGE“ am 27. Juni 2020 statt auf der Tendence der Messe Frankfurt als Hybrid-Event mit Livestream aus dem Airport Club Frankfurt übertragen.