FAIR FRIENDS 2019 mit Besucherrekord

©FAIR FRIENDS

Mehr als 8.000 Besucher bei Publikumstagen

Zur zehnten Ausgabe hat die FAIR FRIENDS (5. bis 8. September) einen neuen Besucherrekord verzeichnet. Sie sei damit weiterhin Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse, teilen die Organisatoren der Veranstaltung mit. Mehr als 8.000 Besucherinnen und Besucher an den drei Publikumstagen und rund 550 Experten am Fachtag kamen in die Dortmunder Messehallen, um sich über nachhaltige und faire Lösungen für akute Problemstellungen zu Themen wie fairem Handel, plastikfreiem Leben und Umweltschutz sowie nachhaltigen Investitions- und Beschaffungsmöglichkeiten zu informieren. „Die steigenden Besucherzahlen und die positive Resonanz zeigen, dass wir mit der Messe den Nerv der Zeit getroffen haben“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Ulrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund ergänzt, „dass die Stadt Dortmund dank der FAIR FRIENDS wertvolle Lösungsansätze für ihre Nachhaltigkeitsstrategie erhält“. Die Messe helfe, wichtige gesellschaftliche Überzeugungsarbeit zu leisten, alte Strukturen aufzubrechen und sie mit neuen Impulsen zu versehen. Die Messe startete mit einem Fachtag mit den Schwerpunktthemen „Nachhaltige Beschaffung“ und „Nachhaltige Investments“.