Mercedes-Benz Fashion Week Berlin: This Time for Africa

©Mercedes Benz/ Getty

Clive Rundle, Floyd Avenue, Rich Mnisi und Viviers zeigten Gruppenshow

Im 25. Jahr des Mode-Engagements des schwäbischen Autobauers Mercedes zeigten Clive Rundle, Floyd Avenue, Rich Mnisi und Viviers eine Gruppenshow zum Auftakt der Fashion Week im Kraftwerk in Berlin. Die Gruppenshow war auch Auftakt zum 25-jährigen Jubiläum des globalen Mercedes-Benz Mode-Engagements und Teil des internationalen Nachwuchsförderungsprogramms Mercedes-Benz Fashion Talents. Die Modeszene gewinne in Afrika und auch besonders in Südafrika zunehmend an Bedeutung. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Clive Rundle, Floyd Avenue, Rich Mnisi und Viviers vier interessante und faszinierende internationale Modeschöpfer aus Südafrika für die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin gewinnen konnten“, sagt Bettina Fetzer, Vice President Marketing Mercedes-Benz. „Die Show mit vier aufstrebenden Talenten aus Südafrika unterstreicht unser klares Bekenntnis zum Standort Berlin als kulturelles Zentrum und eine der wichtigen europäischen Mode-Plattformen“, ergänzt Michael Schiebe, Leiter Vertrieb Pkw Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland.