Bütema AG: automatische Kundensteuerung

@Bütema AG

Kunden zählen und Temperatur messen

Die Bütema AG hat ein neues System, auf den Markt gebracht, um die Steuerung der Kunden im Laden zu automatisieren. Ein 3D Sensor, der an der Decke im Eingangsbereich des Geschäfts oder Stockwerks angebracht wird, erfasst die Kundenanzahl automatisch. Kunden werden beim Betreten oder Verlassen des betreffenden Bereichs gezählt. Die Anzahl der Kunden, die sich zur gleichen Zeit auf der Fläche befinden, wird automatisch am zugehörigen Display im Eingangsbereich übermittelt. Ist die maximal erlaubte Anzahl an Personen erreicht, schaltet die Anzeige automatisch auf „STOP“ und fordert Kunden zum Warten auf. Werbeinhalte am Display sorgen für Zeitvertreib. Wird nach Ladenschluss keine Kundenampel benötigt, kann auf dem Display auch klassischer Digital Signage Content ausgespielt werden.

Überdies gibt es die Einlasskontrolle mit Temperaturmessung als ein Add on zur- Kundenampel. Die Temperaturmessung erfolgt über einen Sensor, der bis zu fünf Personen gleichzeitig erfassen und ab einer Distanz von zwei Metern deren Temperatur automatisch und kontaktlos messen kann. Der Messvorgang dauert zwischen 0,7 und 2 Sekunden und misst auf +/- 0,5° Celsius genau. Registriert das Gerät eine zu hohe Temperatur bei einer Person, schaltet die Anzeige automatisch auf „STOP“ um. Andernfalls gibt ein grünes „GO“ das Zeichen zum Betreten des Geschäfts. Die Verknüpfung mit weiteren Einlasskontrollen wie beispielsweise Drehkreuzen ist zudem automatisch möglich.